Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Autofahrer (20) fährt auf Sattelzug auf und verletzt sich schwer

Der junge Mann aus dem Kreis Osnabrück musste nach Angaben der Polizei ins Krankenhaus gebracht werden. Sein Auto wurde abgeschleppt. Dafür wurde die rechte Fahrbahn vorübergehend gesperrt.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa/Skolimowska

Symbolfoto: dpa/Skolimowska

Ein 20-jähriger BMW-Fahrer aus dem Kreis Osnabrück hat sich am Mittwochmorgen (5 Uhr) bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren werden. Das berichtet die Polizei.

Demnach sei der junge Mann mit seinem Wagen einem Sattelzug auf der A1 zwischen den Anschlussstellen Cloppenburg und Vechta aufgefahren. Dabei schleuderte der BMW über die Straße und kam entgegen der Fahrtrichtung auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Ein Notarzt stufte laut Polizei die Verletzungen des 20-Jährigen als schwer ein. Der 40-jähriger Fahrer des Sattelzugs, ein Mann aus Stuhr, wurde nur leicht verletzt.

Der Schaden am BMW wird auf 15.000 Euro geschätzt. Das Auto musste abgeschleppt werden. Für die Bergung wurde der rechte Fahrstreifen bis 7 Uhr gesperrt.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Autofahrer (20) fährt auf Sattelzug auf und verletzt sich schwer - OM online