Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Autobahnpolizei erwischt Cloppenburger mit gefälschter TÜV-Plakette

Der Mann hatte offenbar an alles gedacht. Die Beamten bemerkten den Schwindel trotzdem.

Artikel teilen:
Kontrolle auf der Autobahn: Ein Cloppenburger war mit gefälschten Papieren unterwegs. Foto: dpa/Thissen

Kontrolle auf der Autobahn: Ein Cloppenburger war mit gefälschten Papieren unterwegs. Foto: dpa/Thissen

Das Strafverfahren läuft, das Auto ist stillgelegt: Die Autobahnpolizei Ahlhorn ermittelt gegen einen 35 Jahre alten Autofahrer aus Cloppenburg, weil er mit einer gefälschten Hauptuntersuchungs-Plakette auf dem Kennzeichen unterwegs war. Auch der Stempel im Fahrzeugschein seines Wagens war nach Einschätzung der Polizisten gefälscht.

Die Beamten der Autobahnpolizei hatten den Cloppenburger bereits am Freitagabend gegen 22.40 Uhr auf dem Rastplatz "Gartherfeld" an der Autobahn 1 kontrolliert. Dabei bemerkten sie, dass mit HU-Plakette am hinteren Kennzeichen des Wagens des 35-Jährigen etwas nicht stimmte. Auch der Stempel für die nächste HU im Fahrzeugschein war offenbar nicht echt. Die Beamten stellten das Kennzeichen und auch den Fahrzeugschein sicher.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Autobahnpolizei erwischt Cloppenburger mit gefälschter TÜV-Plakette - OM online