Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Autobahnausfahrt Cloppenburg ab Oktober gesperrt

Die Landesstraßenbaubehörde saniert die A1 zwischen den Anschlussstellen Cloppenburg und Vechta.  Zuerst ist die Fahrbahn in Richtung Bremen dran.

Artikel teilen:
Die A1 entlang der Kreis Cloppenburg und Vechta wird mal wieder zur Baustelle. Foto: dpa/Woitas

Die A1 entlang der Kreis Cloppenburg und Vechta wird mal wieder zur Baustelle. Foto: dpa/Woitas

Die Landesstraßenbaubehörde kündigt während der Sanierung der A1 Sperrungen und erhebliche Verkehrsbehinderungen an. Laut Mitteilung wird die Ausfahrt Cloppenburg der Fahrbahn in Richtung Bremen in der Zeit vom 19. bis zum 20. Oktober (Montag und Dienstag) für die anstehenden Arbeiten voll gesperrt. Der Verkehr soll dann über die Anschlussstelle Vechta umgeleitet werden.

Laut Mitteilung hat die beauftragte Firma zwischen den Anschlussstellen Vechta und Cloppenburg bereits mit dem Aufbau einer zweispurigen Verkehrsführung begonnen. Die Autobahn ist in diesem Bereich sonst dreispurig. Durch den Umbau der Verkehrsführung jeweils zwischen 20 und 5 Uhr kann es im Laufe des Jahres zu erheblichen Verkehrsbehinderungen durch eine einspurige Verkehrsführung kommen.

Zwischen Lohne und Holdorf wird bereits gebaut

Die Landesstraßenbaubehörde geht davon, dass die Bauarbeiten in dem Bereich bis Mitte Dezember dieses Jahres andauern werden. Im kommenden Jahr soll dann die Fahrbahn in Richtung Osnabrück saniert werden.

Unterdessen laufen seit vergangener Woche bereits die Arbeiten zwischen den Anschlussstellen Lohne/Dinklage und Holdorf. Dort wird die Fahrbahndecke erneuert.  Bis Mitte Dezember soll dies dauern. In beiden Fahrrichtungen muss mit Behinderungen gerechnet werden.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Autobahnausfahrt Cloppenburg ab Oktober gesperrt - OM online