Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Auto und Kleintransporter stoßen frontal zusammen

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montagmorgen in Lutten ereignet. Feuerwehrleute mussten einen eingeklemmten Fahrer aus seinem Wagen befreien.

Artikel teilen:
Foto: Daniel Richter/Freiwillige Feuerwehr Lutten

Foto: Daniel Richter/Freiwillige Feuerwehr Lutten

Zu einem schweren Verkehrsunfall in Lutten sind die Freiwilligen Feuerwehren aus Lutten und Goldenstedt am Montagmorgen gegen 6.20 Uhr gerufen worden. Aus ungeklärter Ursache kollidierte laut Mitteilung der Polizei ein Auto mit einem Kleintransporter. Der Ort des Unglücks liegt zwischen der Kreuzung Amerbusch und der Gaststätte "Deutsches Haus". 

Durch den frontalen Zusammenstoß sei der Fahrer des Autos, ein 50-Jähriger aus Goldenstedt, eingeklemmt worden. Der 50-Jährige wurde schwer verletzt. Er habe von der Feuerwehr befreit werden müssen und sei ins Krankenhaus gebracht worden, hieß es. Der Fahrer des Kleintransporters, ein 46-Jähriger aus Diepholz, wurde ebenfalls schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Während des Rettungseinsatzes und für die Bergung der verunfallten Fahrzeuge war die Vechtaer Straße voll gesperrt. Um etwa 9 Uhr wurde die Straße wieder freigegeben. Die Feuerwehr Lutten war mit 3 Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort, die Feuerwehr Goldenstedt mit 3 Fahrzeugen und 16 Feuerwehrleuten.

Foto: Daniel RichterFreiwillige Feuerwehr LuttenFoto: Daniel Richter/Freiwillige Feuerwehr Lutten

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Auto und Kleintransporter stoßen frontal zusammen - OM online