Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Auto überschlägt sich auf A1

Ein Bremer wurde bei einem Auffahrunfall am 2. Weihnachtsfeiertag auf der A1 schwer verletzt. Die Insassen des anderen Wagens kamen glimpflicher davon.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Kurz hinter der Anschlussstelle Holdorf ist es am 26. Dezember gegen 18.18 Uhr zu einem Auffahrunfall mit erheblichen Folgen gekommen. Wie die Autobahnpolizei Bramsche berichtete, hatte ein 62 Jahre alter Bremer aus gesundheitlichen Gründen die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Sein Auto fuhr auf ein anderes Fahrzeug auf, überschlug sich und landete im Graben.  

Der Bremer musste nach dem Crash aus seinem Fahrzeug befreit und schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Insassen des anderen Fahrzeuges, neben der 55-jährigen Fahrerin aus Dortmund zwei weitere Personen, wurden laut Polizei leicht verletzt. Den Unfall unbeschadet überstand ein in diesem Wagen mitreisender Hund. Während der Unfallaufnahme durfte sich der Labrador in den Räumlichkeiten der Autobahnpolizeiwache Bramsche aufwärmen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Auto überschlägt sich auf A1 - OM online