Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Auto kollidiert auf B214 mit Traktor

Durch den Unfall wurde die 50-Jährige Pkw-Fahrerin schwer verletzt. An Board des Treckers waren neben dem Landwirt auch seine zwei kleinen Enkel. Die Bundesstraße war eine Stunde voll gesperrt.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Am Dienstagnachmittag ist es zu einem heftigen Verkehrsunfall bei Ankum auf der Bundesstraße 214 gekommen. Ein Pkw geriet aus bisher noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden Traktor. Durch den heftigen Aufprall kamen beide Fahrzeuge von der Fahrbahn ab. Eine Mauer stoppte den schon voll demolierten Pkw. Die 50-jährige Insassin sei laut der Polizei Bersenbrück zur Folge nach schwer verletzt worden. Die Feuerwehr hätte die Frau aus dem Auto schneiden müssen.

Die drei Insassen des Traktors blieben hingegen unverletzt. Sowohl der 68-jährige Fahrer, als auch dessen Enkelkinder im Alter von 3 und 6 Jahren, die auf dem Beifahrersitz saßen, blieben unverletzt, aber erlitten einen Schock. Die Bergungsarbeiten hielten über mehrere Stunden an. In dieser Zeit war die Bundesstraße teils voll gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Über den Unfallsachschaden schätzt die Polizei auf etwa 25.000 Euro.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Auto kollidiert auf B214 mit Traktor - OM online