Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Ausbau der Straße "Hinter dem Dweracker" in Molbergen kostet über eine Million Euro

Die Gemeinde kann bei der Sanierung auf einen Zuschuss hoffen. Bürgermeister Witali Bastian hofft indes auf einen zügigen Baustart.

Artikel teilen:
In desolatem Zustand: Die Straße "Hinter dem Dweracker" in Molbergen wird erneuert. Foto: Heinrich Kaiser

In desolatem Zustand: Die Straße "Hinter dem Dweracker" in Molbergen wird erneuert. Foto: Heinrich Kaiser

Der Ausbau der Straße "Hinter dem Dweracker" in Molbergen könnte im kommenden Frühjahr starten. Das hofft Bürgermeister Witali Bastian. Die Gemeinde könne mit einer Förderung über 750.000 Euro aus Mitteln des Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes (GVFG) rechnen. „Ich hoffe, dass wir Anfang 2023 die Zusage bekommen und starten können“, so Bastian. Er rechnet derzeit mit Baukosten in Höhe von 1,135 Millionen Euro.

Geplant ist, die Straße zwischen dem Kreisverkehr und der Einmündung zum Kuhmoor auf 6 Meter zu verbreitern, sodass sich zwei Autos gefahrlos begegnen können. Hinzu komme ein Fuß- und Radweg entlang der Fahrbahn. Zurzeit werde mithilfe von Verkehrsmessungen erfasst, wie auf dem desolaten Fahrbahnbelag gefahren wird. Dadurch erhoffe man sich eine Einschätzung, wie schnell der Verkehr fließen würde, wenn die Straße erneuert und verbreitert worden ist. Dann soll über die genaue Ausgestaltung der Straße entschieden werden, so Bastian.  

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Ausbau der Straße "Hinter dem Dweracker" in Molbergen kostet über eine Million Euro - OM online