Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Auffahrunfall auf A1: Lkw-Fahrer schwer verletzt

Die Autobahn ist am Dienstag wegen eines Unfalls in Fahrtrichtung Bremen mehrere Stunden lang gesperrt worden. In einem Baustellenbereich habe ein Lkw-Fahrer das Stauende übersehen.

Artikel teilen:
Foto: Nord-West-Media-TV/Zulutter

Foto: Nord-West-Media-TV/Zulutter

Nach einem Auffahrunfall ist die A1 zwischen den Anschlussstellen Bramsche und Neuenkirchen-Vörden in Fahrtrichtung Bremen stundenlang gesperrt worden. In einem Baustellenbereich habe ein Lkw-Fahrer das Stauende übersehen und sei auf einen vorausfahrenden Lastwagen aufgefahren, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der 32 Jahre alte Fahrer wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gefahren. Der 57-jährige Fahrer des vorausfahrenden Lkw blieb unverletzt.

Die Bergung des Lkw erfolgte mittels eines Krans, im Anschluss musste die Fahrbahn von auslaufenden Betriebsstoffen gereinigt werden. Auch in Fahrtrichtung Münster staute es sich. Die Polizei bat darum, den Bereich weiträumig zu umfahren.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Auffahrunfall auf A1: Lkw-Fahrer schwer verletzt - OM online