Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Audifahrer (29) flüchtet mit bis zu 180 km/h vor der Polizei

Der Cloppenburger hat am Freitagabend mehrere Autos auf der Ahlhorner Straße im Überholverbot passiert. Kurz bevor er von der Polizei gefasst werden konnte, gefährdete er einen Lkw-Fahrer.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Mit bis zu 180 km/h ist ein 29-Jähriger aus Cloppenburg am Freitagabend vor der Polizei geflüchtet.

Wie die Polizei am Samstag mitteilt, fiel der Autofahrer durch mehrere Überholmanöver auf der Ahlhorner Straße auf, die er im Überholverbot tätigte. Als die Beamten ihn mit Blaulicht aufforderten anzuhalten, drückte der Mann aufs Gas. Bei einem der Überholvorgänge gefährdete der 29-Jährige einen entgegenkommenden Lkw.

Erst im Bereich Bethen konnten die Polizisten den flüchtigen Audifahrer auf der B 213 stellen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Oldenburg wurde der Führerschein des Mannes sichergestellt. Zeugen werden gebeten – insbesondere der gefährdete Lkw-Fahrer – sich mit den Beamten unter Telefon 04471/18600 in Verbindung zu setzen.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Audifahrer (29) flüchtet mit bis zu 180 km/h vor der Polizei - OM online