Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Art.Lab lässt Kinder und Jugendliche sich kreativ ausleben

Das erste Ferienprogramm des Lohner Vereins ist auf regen Zuspruch gestoßen. Ob Theater, Graffiti oder Poetry: Das Angebot war abwechslungsreich und bunt – wie jetzt auch die Kletterwand im Skatepark.

Artikel teilen:
Praktischer Ansatz: Der Vechtaer Graffiti-Künstler Nils Frye zeigt den jungen Teilnehmern, wie man mit der Spraydose große Kunst erschafft. Foto: Timphaus

Praktischer Ansatz: Der Vechtaer Graffiti-Künstler Nils Frye zeigt den jungen Teilnehmern, wie man mit der Spraydose große Kunst erschafft. Foto: Timphaus

Theater, Graffiti und Poetry: Der junge Verein Art.Lab Lohne hat in den Herbstferien ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Jugendliche erstellt.

So hat in der vergangenen Woche ein Theaterkurs mit 17 Kindern unter der Leitung von Laura Gericke und Roland Wendling stattgefunden. Gemeinsam erarbeiteten die Teilnehmer ausgedachte Szenen, führten verschiedene Übungen durch und wuchsen als Gruppe zusammen. Gericke bezeichnete die Kinder als "energetisch und motiviert". Es sei allen die Lust an Performances anzumerken.

Als Ziele nannte die Regisseurin unter anderem das Sammeln erster Theatererfahrungen, aber auch die Förderung des sozialen Miteinanders. Art.Lab-Vorsitzende Katharina Fröhlich nannte als Intention, Spielfreude bei den 8- bis 11-Jährigen zu entwickeln. "Es braucht nicht viel, um kreativ zu sein." Der Verein Stage 7 stellte für den Workshop seine Tanzhalle bereit.

Knallbunt ging es beim Graffiti-Workshop mit dem Vechtaer Künstler Nils Frye zur Sache. Die zehn Teilnehmer im Alter von 12 bis 18 Jahren erhielten zunächst einen Überblick über die Grundlagen der Kunstform. Frye berichtet: Zum Kennenlernen habe er zunächst Teamspiele organisiert. Später sei es dann auch um politische Bildung gegangen. "Das mache ich immer."

Erst Zeichnen, Schablonen ausschneiden, erste Sprayübungen – dann ging es in den neuen Skatepark Lohne. Dort durfte die Gruppe in Absprache mit der Stadt Lohne die bisher graue Kletterwand besprühen. Das Ergebnis der Verschönerungsaktion kann sich sehen lassen.

Noch bis Samstag führt Fröhlich zusammen mit Alexandra Stringin und David Sperling ein Poetry/Rap- und Filmprojekt mit 12- bis 18-Jährigen durch.

Neue Erfahrungen: Am Theaterkurs unter der Leitung von Roland Wendling und Laura Gericke nahmen 17 Kinder teil. Foto: TimphausNeue Erfahrungen: Am Theaterkurs unter der Leitung von Roland Wendling und Laura Gericke nahmen 17 Kinder teil. Foto: Timphaus

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Art.Lab lässt Kinder und Jugendliche sich kreativ ausleben - OM online