Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Antrag für einen Platz der Kinderrechte in Cloppenburg

Der Kinderschutzbund plant zu seinem 30-jährigen Bestehen etwas großes: Die Fläche vor dem neuen Eingang des Rathauses bis zum Parkplatz soll umfunktioniert werden.

Artikel teilen:
Stele vor dem Rathaus: Hier sollen die Pläne dann weiter umgesetzt werden. Foto: Kinderschutzbund

Stele vor dem Rathaus: Hier sollen die Pläne dann weiter umgesetzt werden. Foto: Kinderschutzbund

Zu seinem 30-jährigen Bestehen möchte der Kinderschutzbund Cloppenburg gemeinsam mit der Stadt einen Platz der Kinderrechte einrichten. Einen entsprechenden Antrag haben die Verantwortlichen bei der Verwaltung eingereicht.

Geplant ist dafür die Fläche vom neuen Eingang des Rathauses bis zum Parkplatz: „Sie ist zentral, belebt und mit den bereits vorhandenen Kunstelementen und dem Teich mit Brücke schön gestaltet“. Bei der Einweihung des Rathauses 1997 war eine gemauerte Stele entstanden, auf der Cloppenburger Kinder ihren Namen verewigt haben. Sie steht am Rande des Teiches und soll Ausgangspunkt für weitere Elemente der Gestaltung sein.

„Durch die Widmung des Platzes soll den Kindern von Cloppenburg ein Zeichen gegeben werden, dass sie und ihre Belange von den Verantwortlichen der Stadt gesehen und beachtet werden“, so die Verantwortlichen. Unter anderem soll es eine möglichst breite Beteiligung von Kindern und Jugendlichen geben. Die vorhandene Stele soll mit einem feststehenden Würfel aufgestockt werden, zudem sind drei an einer Stange aufgehängte drehbare Würfel in unmittelbarer Nähe geplant. Diese werden mit QR-Codes zu den Kinderrechten sowie mit Hinweisen zum Kinderschutzbund und zur Stadt versehen. Die Kosten von knapp 6000 Euro sollen von der Stadt, dem Jugendparlament sowie Spenden über den Kinderschutzbund getragen werden.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Antrag für einen Platz der Kinderrechte in Cloppenburg - OM online