Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Andrea Schmidt bildet Rettungskräfte aus

Sehr persönliche Ansichten: Immer dieselben 10 Fragen an jedem Samstag stellen wir Menschen aus dem Kreis Vechta. Notfallsanitäterin Andrea Schmidt aus Lohne möchte wieder ihre Freunde treffen können.

Artikel teilen:
Freut sich, jetzt die erste Impfung erhalten zu haben: Andrea Schmidt hat übrigens heute Geburtstag. Foto: M. Niehues

Freut sich, jetzt die erste Impfung erhalten zu haben: Andrea Schmidt hat übrigens heute Geburtstag. Foto: M. Niehues

Und? Wie ging es in letzter Zeit?

Mir geht es sehr gut. Ich bin froh, dass ich als Notfallsanitäterin jetzt geimpft wurde und somit im Rettungsdienst besser geschützt bin. Bei meiner Tätigkeit als Praxisanleiterin an der Rettungswache in Lohne wünsche ich mir für die Auszubildenden, dass wir bald wieder mehr den Fokus auf die praktische Umsetzung richten können. Im Moment ist dies wegen den Kontaktbeschränkungen leider nur sehr begrenzt möglich.

Was haben Sie sich einmal so richtig gegönnt?

Ich mache ganz gerne Sport, und um das Spektrum noch ein wenig zu erweitern, habe ich mir letztes Jahr ein Rennrad gekauft. Deshalb freue ich mich auch, dass wir jetzt so gutes Wetter haben, dass ich wieder damit aktiv werden kann.

Wenn Sie Königin von Deutschland wären: Was gehört als erstes abgeschafft?

Ich wäre für die Abschaffung der Kosten für Damenhygieneartikel. Es ist der reine Wahnsinn, was eine Frau im Laufe ihres Lebens an Kosten hat, die für einen völlig natürlichen und gesunden Vorgang des Körpers aufgebracht werden müssen.

Welchen Traum werden Sie sich als nächstes erfüllen (können)?

Das ist schwierig, aber ich sehne mich sehr nach Urlaub – ein bestimmtes Ziel gibt es aktuell aber noch nicht. Das geht bestimmt vielen Menschen so. Hoffentlich können wir uns diesen Traum bald wieder erfüllen.

Was tun Sie am liebsten?

Ich beschäftige mich sehr gerne mit meinem Hund Bruno und geht mit ihm raus, und betätige mich zudem gerne sportlich,  gehe laufen und spiele Tennis im Tennisverein in Dinklage.

Welche Eigenschaften mögen Sie an sich selbst? Und welche nicht?

Ich würde mich als spontan und zuverlässig beschreiben, allerdings kann ich schlecht jemandem etwas abschlagen – weswegen auch dieses Interview zustande gekommen ist. Eigentlich stehe ich nämlich nicht so gerne im Mittelpunkt.

Welche TV-Sendung mögen Sie am liebsten?

Klassische TV-Sendungen schaue ich nicht regelmäßig, aber True Crime und Podcasts wie "Mordlust" finde ich sehr spannend, weil dort reale Kriminalfälle aufgearbeitet werden. Das höre ich mir gerne an.

Mit wem würden Sie sich gerne einmal treffen?

Hier werden jetzt vermutlich irgendwelche Persönlichkeiten erwartet. Natürlich gibt es da den einen oder anderen, aber zurzeit möchte ich einfach nur noch meine Freunde wieder treffen, und zwar alle zusammen. Ein gemeinsames Grillen wäre zum Beispiel fantastisch.

Was würden Sie gerne einmal wieder essen?

Eine selbstgemachte Hühnersuppe mit Zwiebackklößen nach dem Rezept meiner verstorbenen Oma. Als Kind habe ich immer so gerne den Teig genascht.

Welches Thema in den lokalen Medien hat Sie am meisten beschäftigt?

Ein bestimmtes Thema fällt mir gerade nicht ein. Ich interessiere mich aber für den Lokalteil und Neuigkeiten aus dem Kreis Vechta. Eigentlich lese ich die Zeitung auch immer von hinten und schaue mir als allererstes die Traueranzeigen an. Ich glaube, das habe mir so von meiner Mutter abgeguckt.


Zur Person:

  • Andrea Schmidt ist ledig, wohnt in Lohne und wird am heutigen Samstag 28 Jahre alt.
  • Die medizinische Fachangestellte hat sich auch zur Notfallsanitäterin mit der Zusatzqualifikation Praxisanleiterin ausbilden lassen.
  • Azubis im Rettungsdienst werden von ihr an die praktische Arbeit herangeführt.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Andrea Schmidt bildet Rettungskräfte aus - OM online