Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Ammoniak tritt im Schlachthof aus

Ein technischer Defekt wird von der Polizei als Ursache angegeben. Die Feuerwehr rückte nach der Alarmierung mit 35 Kräften und sieben Fahrzeugen an (mit Bilder-Galerie).

Artikel teilen:
Dekontaminiert: Nach dem Einsatz wurden die Einsatzkräfte abgeduscht. Foto: FFW Emstek/Alfons Lücking

Dekontaminiert: Nach dem Einsatz wurden die Einsatzkräfte abgeduscht. Foto: FFW Emstek/Alfons Lücking

Ausgetretenes Ammoniak beim Vion-Schlachthof in Westeremstek hat am Donnerstag gegen 7.50 Uhr ein Großaufgebot an Rettungskräften mobilisiert. "Es gab keine Gefährdung für Mitarbeiter und Umwelt", informierte am Vormittag die Pressestelle der Polizei auf Nachfrage. Gemeldet wurde, dass die Mitarbeiter vorsorglich evakuiert worden sind.

Eingesetzt waren demnach 35 Personen, wobei neben der Freiwilligen Feuerwehr aus Emstek auch die ABC-Erkunder der Feuerwehr Schwichteler, die Feuerwehrtechnische Zentrale und das Deutsche Rote Kreuz vor Ort waren. Als Ursache wird ein technischer Defekt angegeben. 

Foto: FFW Emstek - Alfons Lücking
Foto: FFW Emstek - Alfons Lücking
Foto: FFW Emstek - Alfons Lücking
Foto: FFW Emstek - Alfons Lücking
Foto: FFW Emstek - Alfons Lücking
Foto: FFW Emstek - Alfons Lücking
Foto: FFW Emstek - Alfons Lücking

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Ammoniak tritt im Schlachthof aus - OM online