Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Aloys-Diekstall-Stiftung spendet an Jugendtreff und Hospizverein

10.000 Euro sind dieses Jahr für den guten Zweck zusammengekommen. Mit dem Geld konnte die Stiftung insgesamt 35 bedürftigen Familien in Lohne helfen.

Artikel teilen:
Scheckübergabe: Paul Sandmann (von links), Heinz Deters, Joachim Tönnies, Günther Barklage und Werner Vornhagen. Foto: Bernhardt

Scheckübergabe: Paul Sandmann (von links), Heinz Deters, Joachim Tönnies, Günther Barklage und Werner Vornhagen. Foto: Bernhardt

10.000 Euro Spenden konnte die Aloys-Diekstall-Stiftung dieses Jahr für hilfsbedürftige und benachteiligte Menschen in Lohne sammeln.  Davon übergab Heinz Deters, der Vorsitzende der Stiftung, nun 2000 Euro an die St.-Anna-Stiftung in Dinklage und 1000 Euro an den Lohner Jugendtreff. 

Für den Jugendtreff kommt die Spende genau zur rechten Zeit. Denn: Weihnachten steht vor der Tür und für die Wunschbaum-Aktion (wir berichteten), bei der bedürftige Kinder einen Wunschzettel an einen Weihnachtsbaum hängen können, haben bereits 450 Kinder ihre Wünsche abgegeben. Die 1000 Euro überreichte Deters in Form von 20 Lohner Gutscheinen an den Leiter des Jugendtreffs Paul Sandmann. "Mit den Gutscheinen können sich die Kinder ihren Wunsch dann selber erfüllen", so Sandmann. 

Die Spenden werden hauptsächlich durch Zinserträge finanziert

Auch Günther Barklage, der Vorsitzende des Hospizvereins Dinklage, freute sich sehr über die Spende für die St.-Anna-Stiftung. Das Geld soll für die Erweiterung der "Wohlfühl-Atmosphäre" beispielsweise durch die Klangtherapie erweitert werden. Auch für die mehr als 60 haupt- sowie ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter soll es davon eine Überraschung als Anerkennung für ihre geleistete Arbeit geben. 

Die restlichen 7000 Euro der Spende gingen an insgesamt 35 hilfsbedürftige Familien, teilweise auch in Form eines Lohner Gutscheins. Die Alyos-Diekstall-Stiftung finanziert die Spenden hauptsächlich durch erwirtschaftete Zinserträge und durch Spenden von Vereinen und Personen. Dieses Jahr unterstützte auch die Firma Krapp mit rund 4000 Euro die Arbeit der Institution. Für den guten Zweck können so jährlich bis zu 9000 Euro ausgeschüttet werden. 

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Aloys-Diekstall-Stiftung spendet an Jugendtreff und Hospizverein - OM online