Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Alles, was Sie rund um das Kindermusikfestival in Cloppenburg wissen müssen

Nach 2 Jahren Corona-Pause geht das Oldenburger Kindermusikfestival wieder auf Tour. Auch in der Kreisstadt Cloppenburg ist einiges geplant.

Artikel teilen:
Bringen das Oldenburger Musikfestival nach Cloppenburg: (von links) Birgit Popien (Dr. Hildegard Schnetkamp Stiftung), Bettina Siemer (Verwaltungsleiterin Kreismusikschule), Rolf Weinert (künstlerischer Leiter des Kindermusikfestivals on tour), Heike Busche (Leiterin "La piccola banda"), Andi Steil ("Die Blindfische") und Peter Siemer (OLB).  Foto: Dickerhoff

Bringen das Oldenburger Musikfestival nach Cloppenburg: (von links) Birgit Popien (Dr. Hildegard Schnetkamp Stiftung), Bettina Siemer (Verwaltungsleiterin Kreismusikschule), Rolf Weinert (künstlerischer Leiter des Kindermusikfestivals on tour), Heike Busche (Leiterin "La piccola banda"), Andi Steil ("Die Blindfische") und Peter Siemer (OLB).  Foto: Dickerhoff

Bei Musikfestivals denken viele Menschen gleich an riesige Bühnen, ganze Zeltsiedlungen, Dixi-Toiletten und ziemlich viel Dosenbier. Alles das wird es am 9. Oktober nicht geben, wenn das Oldenburger Kindermusikfestival "on tour" in Cloppenburg Halt macht. Stattdessen stehen – wie der Name es nahelegt – zwei Dinge im Fokus: Kinder und Musik. Vom 5. bis zum 16. Oktober bereist das Festival unter dem Motto "zart besaitet" ganz Nordwestdeutschland und thematisiert verschiedene Saiteninstrumente. An 12 Tagen gibt es an 12 Orten ganze 25 Konzerte, eines davon in der Aula des Clemens-August-Gymnasiums (CAG). 

Aber was ist eigentlich Kindermusik? Viele denken dabei vermutlich erst mal an Rolf Zuckowski, den wohl prominentesten Vertreter. Aber Kindermusik ist deutlich mehr als nur die Werke des Hamburgers. Eigentlich sprechen die Festivalverantwortlichen auch eher von "Musik für Kinder", erklärt der künstlerische Leiter, Rolf Weinert. "Kinder wollen nicht einfach auf dem Stuhl sitzend lauschen, sondern die Musik erleben." Auf eine Stilrichtung werde sich dabei gar nicht festgelegt, von Rock über Hip Hop bis in die klassische Richtung sei alles möglich, so Weinert. "Es geht hauptsächlich um die Texte. Es müssen Geschichten in den Liedern vorkommen. Die Songs müssen Kindern körperlich und gefühlsmäßig begegnen", führt Andi Steil von der Band "Die Blindfische" aus.

Von Rock- bis Streichmusik ist alles dabei

Die Oldenburger Rockmusikband für Kinder und Familien, bei der auch Rolf Weinert Mitglied ist, wird unter anderem in Cloppenburg spielen. Das Publikum solle bei ihrem Auftritt ordentlich mitmachen, kündigt Andi Steil an. "Die Kinder bekommen keine Instrumente in die Hand, aber sie werden anders eingebunden – rhythmisch oder tänzerisch, auch mal ungewöhnlich." Das Line-up besteht aus ausgewählten Künstlerinnen und Künstlern des Hauptfestivals. Neben den "Blindfischen" spielt zum Beispiel die Harfenistin Maria Todtenhaupt, die schon mit dem Deutschen Symphonieorchester Berlin gespielt, aber auch schon Lesungen von "Die drei ???" begleitet hat. Außerdem wird der Multiinstrumentalist und Liedermacher Ton Geiling gemeinsam mit dem Kontrabassisten Kaspar Domke auftreten. Das Duo ist für seine Musik preisgekrönt. Aber auch einen lokalen Special Guest wird es geben: "La piccola banda" – das Orchester für jüngere Streicher der Kreismusikschule. 

Die Nachfrage für die Konzerte des Festivals sei hoch. "Es gibt weit mehr Anfragen, als wir unterbringen können", sagt Rolf Weinert. Viele der Veranstaltungen finden in Schulen statt, einige aber im freien Verkauf. So auch das Konzert in Cloppenburg, das von der Dr. Hildegard Schnetkamp Stiftung, der EWE-Stiftung, der OLB-Stiftung und öffentlichen Fördermitteln unterstützt wird, wodurch familienfreundliche Eintrittspreise zustande kommen.


Zur Info:

  • Das Konzert findet am 9. Oktober (Sonntag) um 15 Uhr in der Aula des CAG statt.
  • Der Eintritt kostet 7 Euro.
  • Tickets im Vorverkauf gibt es auf www.ticket2go.de.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Alles, was Sie rund um das Kindermusikfestival in Cloppenburg wissen müssen - OM online