Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Alfred Bullermann verleiht dem Kreisel in Bösel bunte Flügel

Eine 4 Meter hohe Skulptur des Metall-Designers ist unweit der Pfarrkirche im Kreisverkehr platziert worden. Die Skulptur gilt als Verbeugung vor dem musikalischen Dorf.

Artikel teilen:
„Sanfte Flügel“ und ein „Band der Freude“: Zufrieden mit der Skulptur auf dem Kreisel sind Bürgermeister Hermann Block, Fachbereichsleiter Christoph Burtz und Metall-Designer Alfred Bullermann, der das Werk gestaltet hat (von links). Foto: Pille

„Sanfte Flügel“ und ein „Band der Freude“: Zufrieden mit der Skulptur auf dem Kreisel sind Bürgermeister Hermann Block, Fachbereichsleiter Christoph Burtz und Metall-Designer Alfred Bullermann, der das Werk gestaltet hat (von links). Foto: Pille

Der aus Friedrich Schillers "Ode an die Freude" entliehene "sanfte Flügel" – in der Dichtung allegorisch verbunden mit selig-elysischer Freude – ist nun als Verbeugung vor dem musikalischen Dorf Bösel als 4 Meter hohe Stahlskulptur auf den neuen Kreisverkehr neben der Pfarrkirche gebaut worden. Die bunten Farben weisen hin auf menschliche Vielfalt, Toleranz und Offenheit.

Ein plastisch geschmiedetes, metallenes Band rahmt das Werk ein. Es trägt als "Band der Freude" die ersten 15 Noten des Liedtextes "Freude, schöner Götterfunken, Tochter aus Elysium…". Acht Mal wiederholen sich die Noten – für jeden Böseler Ortsteil einmal. Die Namen der Ortsteile wiederum sind in die Begrenzungspfosten eingraviert. Der Böseler Diplom-Metalldesigner Alfred Bullermann hat das Werk entworfen und sich damit im Vorfeld gegen den Gestaltungsvorschlag von Herbert Bley durchgesetzt, der bereits den Kreisel am Ortseingang in der Friesoyther Straße gestaltet hatte.

Künstler wurde inspiriert vom europäischen Gedanken

Bullermann: "Meine Idee ist inspiriert von der schon seit Jahrzehnten und bis heute währenden, starken Verbundenheit der Gemeinde Bösel mit der Musik und dem europäischen Gedanken. Für mich ist dieses besondere Alleinstellungsmerkmal der Grund, die europäische Hymne in den Fokus zu setzen." Die Wucht der Worte in der "Ode an die Freude", vertont im 4. Satz seiner 9. Sinfonie von Ludwig van Beethoven, sei mitreißend. Die Worte stehen für Werte wie Frieden, Freiheit und Solidarität. Die europäische Hymne sei ein Appell für Freiheit, für die Solidarität unter Menschen und dafür, dass "alle Menschen Brüder (und Schwestern) werden".

Bullermann traf mit seiner Konstruktion angesichts des Krieges in der Ukraine den Zeitgeist. Die Stelen mit den Namen der Ortsteile, deren Öffnungen als Fahnenhalterungen dienen können, wurden in willkürlicher Reihenfolge gesetzt. "Eine exakte Ausrichtung nach ihrer tatsächlichen Lage im Gemeindegebiet war nicht möglich", erläuterte Bürgermeister Hermann Block, der mit Fachbereichsleiter Christoph Burtz die neue Anlage in Augenschein nahm und sich zufrieden zeigte mit dem Ergebnis. Block: „Die musikalische Note der Gemeinde und die Verbundenheit aller Ortsteile werden durch diese Gestaltung im Ortszentrum Bösels sichtbar."

2,5 Tonnen Stahl in vielen Einzelteilen angeliefert

In vielen Einzelteilen wurde das aus insgesamt 2,5 Tonnen Stahl bestehende, raumgreifende Gesamtkunstwerk von Bullermanns Helfern bei laufendem Verkehr herübergetragen und verankert. Ergänzt werden soll das Arrangement noch durch eine entsprechende Beleuchtung, die den Straßenverkehr nicht beeinträchtigen darf. Als Begrünung der Innenfläche will man zunächst für ein Jahr probieren, ob eine niedrigwachsende Wildblumenwiese den richtigen Effekt hat und das Notenband nicht zu sehr verdeckt. "Insgesamt wollen wir dort noch mehr Farbe hineinbringen", sagte Block.

Für den 23. März kündigte er eine offizielle Freigabe mit Landrat Johann Wimberg an. Bis dahin dürften auch die beiden angrenzenden Parkplätze auf dem ehemaligen Postgebäude und dem alten Standort des Mahnmals fertiggestellt sein.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Alfred Bullermann verleiht dem Kreisel in Bösel bunte Flügel - OM online