Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Ahrensdorfer läuten Schützenfest-Saison im Stadtgebiet ein

Am Küstenkanal in der Friesoyther Stadtgemeinde geht es am Wochenende rund: Die Ahrensdorfer Schützen feiern ihr 70-Jähriges und erwarten mehr als 200 Schützen.

Artikel teilen:
Freut sich auf die Feierlichkeiten: Das amtierende Königshaus mit (von links) Hilde van Döllen, Heinz Appeldorn, Ute Lange, Gunda Lange (Königin), Robert Schröder, Edgar Schütte (König), Herwig Lange und Michael Gerbers (Vorsitzender). Foto: Passmann

Freut sich auf die Feierlichkeiten: Das amtierende Königshaus mit (von links) Hilde van Döllen, Heinz Appeldorn, Ute Lange, Gunda Lange (Königin), Robert Schröder, Edgar Schütte (König), Herwig Lange und Michael Gerbers (Vorsitzender). Foto: Passmann

An diesem Wochenende ist es soweit: Die Schützen am Küstenkanal eröffnen, wie gewohnt, den Reigen der Schützenfeste der Stadt Friesoythe. Der Schützenverein Ahrensdorf macht am Samstag (7. Mai) und Sonntag (8. Mai) den Auftakt.

„Nach 2-jähriger Pause können wir endlich wieder ein Schützenfest feiern und diesmal auch mit amtierenden Königen. Denn sowohl 2018 als auch 2019 haben wir ohne Majestäten gefeiert, aber auch ganz gut“, blickt Vorsitzender Michael Gerbers dem Ereignis freudig entgegen. Allerdings sei es mit einem Thron doch schöner. Das Königsschießen hat schon stattgefunden. Die Königswürde holte sich Edgar Schütte und den Titel der Königin trägt Gunda Lange. Kaiserin ist Gerlinde Penning-Gerbers.

Doch es ist in diesem Jahr nicht irgendein Schützenfest. Der Schützenverein Ahrensdorf blickt auf eine 70-jährige Vereinsgeschichte zurück und richtet daher zusätzlich das Gemeindeschützenfest des Gemeindeschützenbundes Edewecht aus. Dazu werden am Sonntag mehr als 200 Schützen in der kleinen Ortschaft mit seinen rund 400 Einwohnern erwartet.

Kaffeetafel im Festzelt steht für alle Dorfbewohner bereit

Los geht es am Samstag (7. Mai) um 15 Uhr mit einem gemütlichen Treffen im Festzelt an der Heinfelder Straße bei Kaffee und Kuchen. Dazu sind alle Dorfbewohner eingeladen. Gleichzeitig gibt es das Kinderfest mit Tombola und Hüpfburg, bevor dann am Abend ab 20 Uhr der große Schützenball im Festzelt neben dem Dorfgemeinschaftshaus gefeiert wird.

Eröffnet wird das Fest mit dem Einmarsch des Königshauses. Erwartet werden Gäste und Abordnungen der benachbarten Vereine aus Altenoythe, Edewechterdamm, Husbäke, Kampe-Ikenbrügge und Reekenfeld-Kamperfehn. Zur Musik spielt die Band „Sun Jet“ auf.

Am Sonntag (8. Mai) gibt es zunächst um 11 Uhr den Frühschoppen im Festzelt. Gegen 13 Uhr werden die Schützen auf der südlichen Kanalseite zum Antreten erwartet. Es folgen das Einholen der Könige und der Festumzug. Der Bürgermeister der Stadt Friesoythe, Sven Stratmann, und seine Kollegin aus Edewecht, Petra Knetemann, haben ihr Kommen zugesagt.

Für flotte Marschmusik sorgen der Musikverein Altenoythe und der Musikzug Sandkrug. Danach gibt es ein gemütliches Beisammensein im Festzelt. Gegen 16 Uhr erfolgt die Siegerehrung des Gemeindepokalschießens.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Ahrensdorfer läuten Schützenfest-Saison im Stadtgebiet ein - OM online