Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Agrarbranche drängt auf Planungssicherheit

Politik und Gesellschaft fordern den Systemwechsel in der Tierhaltung. Aber dazu fehlen die erforderlichen Gesetze. Genau das müsse sich mit der neuen Bundesregierung ändern, fordert die Wirtschaft.

Artikel teilen:
Mehr Tierwohl: Das ist das ausgegebene Ziel bei den Haltungsformen. Aber der Umbau kann nicht in Gang kommen. Für Landwirte gibt es noch viele Unsicherheiten. Foto: dpa/Murat

Mehr Tierwohl: Das ist das ausgegebene Ziel bei den Haltungsformen. Aber der Umbau kann nicht in Gang kommen. Für Landwirte gibt es noch viele Unsicherheiten. Foto: dpa/Murat

Der Druck ist gewaltig auf die Agrar- und Ernährungsbranche: Einen Wandel in der Tierhaltung soll es geben, fordern Gesellschaft und Politik ein. Die Richtung hin zu mehr Tierwohl ist zwar durch den Abschlussbericht der Kommission unter dem Vorsitz von Ex-Bundesagrarminister Jochen Borchert vorgegeben. Aber noch immer fehlen die Gesetze, die den Systemwechsel in der Tierhaltung bis zum Jahr 2040 ermöglichen können.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Agrarbranche drängt auf Planungssicherheit - OM online