Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Abrissbagger schafft in Emstek Platz

An der Ladestraße soll ein Mix aus Wohnen und Gewerbe entstehen.  Das Gelände hatte die Gemeinde gekauft.

Artikel teilen:
Kurzer Prozess: Holz und Aluminium stellen für den Bagger keine Herausforderung dar. Foto: Thomas Vorwerk

Kurzer Prozess: Holz und Aluminium stellen für den Bagger keine Herausforderung dar. Foto: Thomas Vorwerk

 Der ehemalige Landhandel Klaushenke und Vorwerk in Emstek wird in diesen Tagen abgerissen. Die Fläche mit Halle, Nebengebäude, Silo und Tanklager nebst Kartentankstelle hat die Gemeinde Emstek gekauft, um das Gebiet an der Ladestraße weiterzuentwickeln.

Ein Mix aus Gewerbe und Wohnen soll dort entstehen, erklärte Emsteks Bürgermeister Michael Fischer auf Nachfrage. Details können zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht genannt werden, so der Verwaltungschef. Mit den genaueren Plänen wird sich in den nächsten Wochen und Monaten die Kommunalpolitik beschäftigen.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Abrissbagger schafft in Emstek Platz - OM online