Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Abgelaufene TÜV-Plakette: 47-Jähriger flieht vor Polizei

Die Hauptuntersuchung für den roten Opel ist längst überfällig gewesen. Aus diesem Grund trat ein 47-Jähriger aufs Gaspedal, um vor der Polizei zu fliehen. Dabei verursachte er beinahe einen Unfall.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Die Polizei ermittelt gegen einen 47-Jährigen, der sich einer Verkehrskontrolle in Friesoythe entziehen wollte. Während der Flucht hätte er beinahe einen Unfall verursacht. Grund für die Flucht: Die TÜV-Plakette war abgelaufen.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hätten die Streifenbeamten am Dienstagmorgen bemerkt, dass die Hauptuntersuchung bei dem roten Opel längst überfällig war. Deshalb stoppten sie das Auto. Doch als die Polizisten an den Opel herantraten, gab der 47-Jährige Gas und fuhr davon. 

Auf der Flucht rote Ampel missachtet

Daraufhin begann eine Verfolgungsfahrt, der 47-Jährige ignorierte sämtliche Signale der Polizei. Auf der Kreuzung Barßeler Straße/ Scheefenkamp wurde es dann brenzlig. Der Fahrer missachtete die rote Ampel und wäre dann beinahe mit einem größeren weißen Kastenwagen kollidiert.

Bei Sedelsberg konnte der 47-Jährige schließlich gestoppt werden. Er muss jetzt mit mehreren Strafverfahren rechnen. Die Polizei sucht Zeugen der Flucht – insbesondere den Fahrer des Kastenwagens. Dabei handelte sich wohl um ein Firmenfahrzeug. Hinweise an die Polizei in Friesoythe unter 04491/93160.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Abgelaufene TÜV-Plakette: 47-Jähriger flieht vor Polizei - OM online