Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

A1 ist zwischen Holdorf und Bramsche für eine Nacht voll gesperrt

Wegen des 6-spurigen Ausbaus der Autobahn kommt es im Oldenburger Münsterland erneut zu massiven Verkehrsbehinderungen.

Artikel teilen:
Foto: dpa/Tirl

Foto: dpa/Tirl

Die Autobahn 1 zwischen Holdorf und Bramsche ist in der Nacht vom 24. auf den 25. September (Samstag auf Sonntag) voll gesperrt. Die Autobahngesellschaft baut auf der A1 bei Neuenkirchen-Vörden eine neue Behelfsbrücke über die Hansalinie. Das Projekt Teil des 6-spurigen Ausbaus der A1 zwischen Lohne/Dinklage und Bramsche. Der Verkehr wird zwischen 20 Uhr am Samstagabend und 8 Uhr am Sonntagmorgen über Land umgeleitet.

Konkret gesperrt ist die A1 während des Brückenbaus in Fahrtrichtung Bremen zwischen den Anschlussstellen Neuenkirchen-Vörden und Holdorf. Die Umleitungen führen laut Mitteilung Richtung Bremen ab Neuenkirchen/Vörden über die U7 bis zur Anschlussstelle Holdorf.

In Fahrtrichtung Osnabrück ist der Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Neuenkirchen-Vörden und Bramsche gesperrt. Der Verkehr wird ab Neuenkirchen/Vörden über die U20 bis zur Anschlussstelle Bramsche geführt.

Verpassen Sie nichts von der Landtagswahl in Niedersachsen am Sonntag. Wer regiert in den nächsten 5 Jahren? Wer zieht in den Landtag in Hannover ein?  Alle Ergebnisse aus allen Wahlkreisen und den Städten und Gemeinden im OM finden Sie auf unserer Themenseite, inklusive Liveticker. 

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

A1 ist zwischen Holdorf und Bramsche für eine Nacht voll gesperrt - OM online