Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

80er Zone: Polizei zieht 5 Raser auf der A1 aus dem Verkehr

In der Nacht zu Samstag hat die Autobahnpolizei Ahlhorn den neu geteerten Streckenabschnitt zwischen Holdorf und Lohne kontrolliert. Geschwindigkeitsverstöße waren nicht die einzigen Vergehen.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Wegen der neuen Fahrbahndecke auf der A1 zwischen den Anschlussstellen Holdorf und Lohne ist vorerst eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 km/h verhängt worden. Das schien 5 Autofahrer in der Nacht zu Samstag nicht beeindruckt zu haben. Sie überschritten die zulässige Geschwindigkeit teilweise überdeutlich.

Laut Polizei raste am Freitag gegen 23.30 Uhr ein 24-jähriger Oldenburger mit 165 km/h über besagten Streckenabschnitt. Kurze Zeit später wurde ein weiterer Fahrer eines BMWs kontrolliert. Er war mit 154 km/h durch die 80er Zone gefahren. Außerdem mussten die Beamten feststellen, dass der 30-Jährige aus dem Kreis Rotenborg nicht mal einen Führerschein besaß. 

Alle 5 Fahrer erhalten Fahrverbote. Gegen den 30-Jährigen aus dem Kreis Rotenburg läuft ebenfalls ein Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

80er Zone: Polizei zieht 5 Raser auf der A1 aus dem Verkehr - OM online