Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

800 Euro für Zaun und gepflasterten Aufenthaltsplatz

Der Verein „Tanzen verbindet“ spendet 800 Euro für eine Skateranlage in Dinklage. Die Mitglieder finden: "Das ist ein gutes Projekt."

Artikel teilen:
Freuen sich: Vertreter des Vereins „Tanzen verbindet“, der Stadt Dinklage und die Jugendlichen. Foto: Westermann

Freuen sich: Vertreter des Vereins „Tanzen verbindet“, der Stadt Dinklage und die Jugendlichen. Foto: Westermann

Seit rund drei Jahren gibt es nun den Verein „Tanzen verbindet“ in Dinklage, der sich aus einer Clique junger Dinklagerinnen und Dinklager gebildet hat. „Da wir auch einige DJs in unserer Clique haben, die Spaß an Musik und Tanz haben, ist daraus inzwischen ein eingetragener Verein entstanden, der durch verschiedene Veranstaltungen auch gleich noch was für den sozialen Zweck in Dinklage beiträgt“, sagt Linda Faller vom Verein „Tanzen verbindet“. „Leider konnten in diesem Jahr nicht wirklich Veranstaltungen stattfinden“, ergänzt André Sieverding vom Vorstand des Vereins.

Restbudget aus vorherigen Veranstaltungen

„Allerdings hatte der Verein aus vorhergehenden Veranstaltungen noch ein Restbudget, das wir gerne für ein gutes Projekt zur Verfügung stellen wollten“, erzählt Vorstandsmitglied Linda Faller. Auf der Suche nach eben solchen Projekten wurde man beim Dinklager Skaterpark fündig. So konnte der Verein nun eine Spende von 800 Euro an Uwe Middendorf von der Stadt Dinklage und damit an den Jugendtreff übergeben. „Wir waren uns einig, dass wir das Geld dem Dinklager Jugendtreff für die Einzäunung der Skateranlage zur Verfügung stellen“, sagen Linda Faller und André Sieverding.

„Der Zaun wurde inzwischen bereits aufgestellt. Mit dem restlichen noch verbliebenen Geld wird für die Jugendlichen ein Aufenthaltsplatz am Jugendtreff gepflastert“, erzählt Dinklages Ordnungsamtsleiter Uwe Middendorf. Bereits bei der Aktion „Helft Maik“ Anfang des Jahres 2020 war der Verein sehr aktiv und hat die Aktion mit einer großzügigen Summe unterstützt.

Suche nach Location

In diesem Zusammenhang teilt der Verein „Tanz verbindet“ mit, dass die Mitglieder derzeit auf der Suche nach einer geeigneten „Location“ für den Verein sind. „Wir würden uns freuen, wenn uns die Dinklagerinnen und Dinklager bei unserer Suche unterstützen würden.“ Die Mitglieder würden sich freuen, wenn sich Interessenten, die einen entsprechenden Standort zur Verfügung stellen können, mit dem Verein in Verbindung setzen würden. Der Verein ist per Mail an tanzenverbindet.e.v@gmail.com erreichbar.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

800 Euro für Zaun und gepflasterten Aufenthaltsplatz - OM online