Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

77 Spender helfen gegen Blutkonserven-Notstand

Die Blutversorgungslage in Deutschland ist aktuell teils kritisch. Die Molberger organisierten darum einen zusätzlichen Spendetermin. Mit Erfolg, wie sich zeigt.

Artikel teilen:
Richtig viel Betrieb herrscht in den ersten Stunden des Blutspendetermins im DRK-Vereinsheim in Molbergen. Foto: Landwehr

Richtig viel Betrieb herrscht in den ersten Stunden des Blutspendetermins im DRK-Vereinsheim in Molbergen. Foto: Landwehr

Der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) schlägt Alarm. Die Versorgungslage ist kritisch, lässt das Deutsche Rote Kreuz verlauten. Die Ortsgruppe Molbergen trug der Lage Rechnung und organisierte einen zusätzlichen Blutspendetermin zu ihren 5 regulären Termine im DRK-Vereinsheim.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

77 Spender helfen gegen Blutkonserven-Notstand - OM online