Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

7-Tage-Inzidenzen im Oldenburger Münsterland unverändert

Am Sonntag gibt es keine Veränderung der Inzidenz-Werte. Das Robert Koch-Institut meldet für den Kreis Cloppenburg eine Inzidenz von 31,1 und für den Kreis Vechta einen Wert von 38,5.

Artikel teilen:
Foto: dpa/Stache 

Foto: dpa/Stache 

Die 7-Tage-Inzidenzen im Oldenburger Münsterland sta­g­nie­ren: Am Sonntag meldet das Robert Koch-Institut (RKI) für den Landkreis Cloppenburg einen Wert von 31,1. Die Inzidenz für den Landkreis Vechta liegt weiter bei 38,5.

Die Corona-Daten für den Landkreis Cloppenburg: Das Robert Koch-Institut gibt am Sonntag für den Landkreis Cloppenburg eine 7-Tage-Inzidenz von 31,1 an. Der Wert hat sich im Vergleich zum Vortag nicht verändert. Die Berechnungen basieren auf insgesamt 53 Corona-Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen. 

Die Corona-Daten für den Landkreis Vechta: Auch im Landkreis Vechta gibt es am Sonntag keine Veränderung der Inzidenz. Laut RKI liegt der Wert – wie auch schon am Samstag – bei 38,5. Die Berechnungen basieren auf 55 Corona-Fällen in den vergangenen 7 Tagen. 

Die Corona-Daten für Niedersachsen: Die 7-Tage-Inzidenz für das Land Niedersachsen ist hingegen weiter gestiegen. Das Robert Koch-Institut meldet am Sonntag eine 7-Tage-Inzidenz von 39,5 (Vortag: 37,2). Die Berechnungen basieren auf 3160 Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen. Trotz Anstieg bleibt Niedersachsen unter dem bundesweiten Wert.

Die 7-Tage-Inzidenzen in den Nachbarlandkreisen: Auch in einigen  Nachbarlandkreisen des Oldenburger Münsterlandes steigen die Zahlen am Sonntag weiter an. Die höchste Inzidenz in der Region hat das RKI für den Landkreis Osnabrück (47,2) ermittelt.

  • Landkreis Oldenburg: 29,0
  • Landkreis Osnabrück: 47,2
  • Landkreis Diepholz: 35,0
  • Landkreis Emsland: 43,7
  • Landkreis Leer: 18,7
  • Landkreis Ammerland: 46,5

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

7-Tage-Inzidenzen im Oldenburger Münsterland unverändert - OM online