Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

69-Jährige stirbt bei Brand im eigenen Haus in Ramsloh

Etliche Feuerwehrleute waren im Saterland am Donnerstagnachmittag im Einsatz. Doch für die Frau kam jede Hilfe zu spät. Sie starb in den Flammen. (Update)

Artikel teilen:
Foto: Passmann

Foto: Passmann

In Ramsloh ist am Donnerstagnachmittag eine 69-Jährige in ihrem Haus im Langholter Weg bei einem Brand getötet worden. Durch das Feuer wurde zudem das Haus komplett zerstört. Vor Ort waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Scharrel, Ramsloh und Friesoythe. Es wurde laut der Polizei zudem eine Drehleiter aus Friesoythe nachgeordert. Im Einsatz waren rund 80 Freiwillige.

Gegen 14 Uhr ging bei der Leitstelle der Notruf ein. Vorbeifahrende Passanten sowie die Nachbarn hatten bemerkt, wie Flammen aus dem Dachstuhl schlugen, berichtete der Einsatzleiter Ortsbrandmeister Matthias Schulte von der Feuerwehr Ramsloh später. Als die Einsatzkräfte vor Ort waren, trafen sie einen Bewohner des Hauses draußen an. Seine Frau sei noch im Haus, soll der Mann gesagt haben. Allerdings war das Feuer zu diesem Zeitpunkt schon derart heftig, dass die Helfer keine Chance mehr hatten, die 69-Jährige zu retten.

Der Langholter Weg war während des Einsatzes voll gesperrt. Die Brandursache und die genaue Schadenshöhe waren am Donnerstag unklar.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

69-Jährige stirbt bei Brand im eigenen Haus in Ramsloh - OM online