Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

65 neue Coronafälle im Oldenburger Münsterland gemeldet

Dem Cloppenburger Gesundheitsamt liegen am Montag 35 Neuinfektionen vor, beim Vechtaer Gesundheitsamt sind es 30. Die aktuellen Zahlen hier im Überblick.

Artikel teilen:
Symbolfoto: M. Meyer

Symbolfoto: M. Meyer

Die Corona-Lage im Landkreis Cloppenburg

Die Zahl der aktiven und nachgewiesenen Infektionen ist über das Wochenende im Landkreis Cloppenburg auf 248 gestiegen – am Freitag lag die Zahl noch bei 236. Dem Cloppenburger Gesundheitsamt liegen am Montag 35 neue positive Testergebnisse vor. Demgegenüber stehen 23 Personen, die seit Montag als genesen gelten.

Wie Kreissprecher Frank Beumker verteilen sich die neuen Fälle ohne erkennbaren Schwerpunkt "zwischen den Geburtsjahrgängen 1934 und 2010" sowie auf verschiedene Haushalte. Bei 3 Fällen handele es sich um Reiserückkehrer. Die 35 neuen Fälle werden aus 12 von 13 Städten und Gemeinden gemeldet – einzige Ausnahme ist Molbergen.

Derzeit werden 6 infizierte Patienten stationär in einem der drei Krankenhäuser behandelt - davon eine Person intensivmedizinisch. Laut aktuellen Angaben der Kreisverwaltung befinden sich momentan 391 Einwohner des Landkreises unter amtlich angeordneter Quarantäne. Wie bereits berichtet, hat das Robert-Koch-Institut am Montag für den Landkreis Cloppenburg eine 7-Tage-Inzidenz von 73,6 gemeldet.

Der aktuelle Stand der Impfkampagne: Es wurden bisher 102.265 Erstimpfungen (59,92 Prozent) verabreicht. Einen vollständigen Impfschutz haben 95.417 Personen (55,90 Prozent). Am Wochenende wurden im Impfbus  341 Impfdosen verabreicht.

Die Corona-Lage im Landkreis Vechta

Dem Vechtaer Gesundheitsamt liegen seit dem Wochenende 30 neue positive Testergebnisse vor. Demgegenüber stehen 39 Personen, die seit Montag als genesen gelten. Dadurch sinkt die Zahl der aktiven und nachgewiesenen Infektionen auf 160 (am Freitag: 169).

Einen Infektionsschwerpunkt nennt die Vechtaer Kreisverwaltung am Montagnachmittag nicht. Die 30 neuen Corona-Fälle verteilen sich recht gleichmäßig auf 9 von 10 Städte und Gemeinden – einzige Ausnahme ist die Gemeinde Bakum, in der gleichzeitig mit nur einer aktiven Infektion die wenigsten nachgewiesenen Coronafälle gemeldet werden.

Zurzeit wird ein infizierter Patient auf einer Intensivstation behandelt. Aktuell stehen 310 Einwohner des Landkreises unter amtlich angeordneter Quarantäne. Wie bereits berichtet, hat das Robert-Koch-Institut am Montag für den Landkreis Vechta eine 7-Tage-Inzidenz von 66,1 gemeldet.

Der aktuelle Stand der Impfkampagne: Am Sonntag sind im Impfzentrum des Landkreises Vechta 785 Impfungen durchgeführt wurden. Seit Beginn der Impfungen wurde dort ein Vakzin insgesamt 105.940 Mal verabreicht.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

65 neue Coronafälle im Oldenburger Münsterland gemeldet - OM online