Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

63 Neuinfektionen im Kreis Cloppenburg

Die Zahl der aktiven, nachgewiesen Infektionen im Kreis Cloppenburg steigt auf 477. Den neuen Fällen stehen 18 genesene Personen gegenüber. Weiterhin werden 21 Erkrankte stationär behandelt.

Artikel teilen:

Die Corona-Lage im Landkreis Cloppenburg spitzt sich zusehends zu: Das Cloppenburger Gesundheitsamt hat dem Kreis Cloppenburg am Samstag (17. Oktober) 63 neue Corona-Fälle aus 12 Städten und Gemeinden gemeldet. Damit gibt es zurzeit 477 aktive Infektionen mit dem Coronavirus im Kreisgebiet.

Es ist erneut der bislang höchste Wert seit Beginn der Pandemie, wie Kreissprecher Frank Beumker mitteilt: "Durch den heutigen deutlichen Anstieg von 63 Neuinfektionen hat sich die Lage weiter verschärft."

Den Neuinfektionen stehen 18 genesene Personen gegenüber. 21 an Covid-19 Erkrankte werden stationär behandelt.

Die aktiven Corona-Fälle im Kreis verteilen sich folgendermaßen:

  • 140 in Cloppenburg (+14, -5)
  • 87 in Emstek (+10,)
  • 65 in Cappeln (+8, -1)
  • 36 in Löningen (+6)
  • 29 in Garrel (+3)
  • 28 in Lastrup (+9, -3)
  • 28 in Molbergen (+3, -4)
  • 20 im Saterland (+1, -3)
  • 17 in Friesoythe (+3)
  • 10 in Essen (+3, -1)
  • 8 in Lindern (+2, -1)
  • 6 in Bösel (+1)
  • 3 in Barßel

Seit Beginn der Pandemie sind 2 an Covid-19 Erkrankte im Kreis Cloppenburg gestorben. Die Gesamtzahl der bislang registrierten Fälle steigt auf 1143. Zurzeit befinden sich 869 Personen in Quarantäne.

Die vom Niedersächsischen Gesundheitsamt gemeldete Inzidenzzahl für den Landkreis Cloppenburg liegt am Samstag bei 123,6.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

63 Neuinfektionen im Kreis Cloppenburg - OM online