Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

57-Jähriger tot aufgefunden: Bruder in U-Haft

Die Polizei wurde am Mittwoch zu einem landwirtschaftlichen Hof in Löningen gerufen. Dort fand sie eine leblose Person.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Am Mittwochvormittag wurden Polizeibeamte zu einem landwirtschaftlichen Hof in Löningen (Ortsteil Madlage) gerufen. Dort fanden sie einen leblosen 57-jährigen Mann. Zudem trafen sie dort den 50-jährigen Bruder des Verstorbenen an.

Da die genauen Umstände des Todes zunächst unbekannt waren, wurde die Obduktion des Leichnams veranlasst. Hierbei ergaben sich Hinweise auf einen gewaltsamen Tod des Verstorbenen. Die Aufklärung der Umstände und die Rolle des Bruders ist Teil der weiteren Ermittlungen.

Bislang besteht der Verdacht, dass der 50-Jährige schwerwiegende Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz begangen haben soll, weswegen der Bruder des Opfers vorläufig festgenommen wurde.

Daraufhin stellte die Staatsanwaltschaft Oldenburg einen Antrag auf Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen. Am Donnerstag wurde der Mann einem zuständigen Richter beim Amtsgericht Oldenburg vorgeführt. Der Richter folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft und ordnete die Untersuchungshaft an. Der 50-Jährige wurde einer Justizvollzugsanstalt zugeführt.

Die Ermittlungen dauern an. Weitere Details können derzeit nicht mitgeteilt werden.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

57-Jähriger tot aufgefunden: Bruder in U-Haft - OM online