Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

550 Schützen feiern Kreisschützenfest in Strücklingen

Zum 4. Mal richtete Gut Ziel Strücklingen das Fest aus. 14 Vereine aus dem Schützenkreis Alter Amtsbezirk Friesoythe und Umgebung waren gekommen, um dem Verein zum 100. Jubiläum zu gratulieren.

Artikel teilen:
Viel Grün: Ein imposantes Bild bot sich auf dem Sportplatz des SV Strücklingen beim Empfang  der Schützenvereine zum Kreisschützenfest. Foto: C. Passmann

Viel Grün: Ein imposantes Bild bot sich auf dem Sportplatz des SV Strücklingen beim Empfang der Schützenvereine zum Kreisschützenfest. Foto: C. Passmann

Geschmückte Straßen, bunte Girlanden, ein großes Festzelt, zahlreiche Zuschauer am Wegesrand – in Strücklingen wurde jüngst das Schützenfest gefeiert. Aber nicht irgendein Fest. Bei strahlendem Sonnenschein hat der Schützenverein „Gut Ziel“ Strücklingen das  58. Kreisschützenfest für den Schützenkreis Alter Amtsbezirk Friesoythe und Umgebung ausgerichtet.

Rund 550 Schützen aus 14 Vereinen waren gekommen. Neben den Vereinen aus dem Schützenkreis waren auch die Freunde vom Schützenverein Eiche Idafehn, der Böllerverein Widerhall aus Wittensand und die Radbod-Schützen aus Bollingen-Bibelte als Gäste dabei. Gleichzeitig feierten die Strücklinger Grünrröcke das eigene Volksschützenfest in Verbindung mit dem 100-jährigen Bestehen des Vereins. Den Besuchern und Gästen bot sich ein imposantes „grünes Bild“, als die Schützen auf dem Sportplatz des SV Strücklingen aufmarschierten. Mit Pauken und Trompeten wurden die Vereine von mehrere Musikkapellen begrüßt. Die Kreiskommandeure Benno Schulte und Matthias Eilers ließen die Grünröcke strammstehen, als König Rolf Schulte und Königin Diana einmarschierten.

"Es ist schön, nach so langer Coronapause wieder ein Kreisschützenfest auszurichten zu können."Konrad Fugel, Vorsitzender "Gut Ziel" Strücklingen

Konrad Fugel, der Vorsitzende des gastgebenden Vereins, hieß alle Schützen im nördlichsten Zipfel des Landkreises willkommen und bedankte sich bei allen Helfern für die Vorbereitung des Festes. "Es ist ein wunderbares Bild von hier oben auf der Tribüne, das Schützenwesen in unserem Kreis lebt", sagte er. "Es ist schön, nach so langer Coronapause wieder ein Kreisschützenfest auszurichten zu können. Tradition, Brauchtum und Freundschaften beherrschen das Bild der Schützenfamilie." Gerade die treuen Mitglieder seien das feste Fundament für einen Verein, so Fugel. Nach schwierigen Zeiten gehe es nun weiter.

„Der gastgebende Verein richtet das Kreisschützenfest bereits zum vierten Mal nach 1992, 2002 und 2012  aus“, sagte der Präsident des Schützenkreises, Olaf Eilers aus Kampe. Sein Gruß galt neben Kreiskönigin Franziska Otto aus Reekenfeld und Kreiskönig Matthias Ollermann  aus Elisabethfehn auch Kreisjugendkönigin Madeline Vossler, Barßel, Kreisjugendkönig Heiner Eihusen, Altenoythe, Lichtpunktkönigin Luzy Meinerling, Neuscharrel, Lichtpunktkönig Kevin Otto, Reekenfeld sowie Saterlands Bürgermeister Thomas Otto. Ganz besonders begrüßte er den Bundeskönig des Oldenburger Schützenbundes, Bernd Kuper junior aus Neuscharrel, sowie Bundesjugendkönigin Samira Mense aus Barßel.

Verein hat zum 100. Jubiläum eine Chronik herausgebracht

Der Schützenverein Gut Ziel Strücklingen könne stolz auf eine 100-jährige Tradition zurückblicken, so Eilers. Das Jubiläum sei ein Grund zum Feiern und ein Grund, sich mit der Historie zu befassen. Daher habe der Verein auch eine Chronik herausgebracht, die den Ehrengästen überreicht wurde. Von Anfang an habe 'Gut Ziel' dafür gesorgt, dass der Schützenkreis eine gute Entwicklung nehmen konnte.

Als Geburtstagsgeschenk hatten die Schützenvereine im Saterland sowie aus Neuscharrel eine Stele mitgebracht. Nach den Grußworten der Gäste setzte sich der Festmarsch zum Festplatz beim Domizil des Jubiläumsvereins in Bewegung. Zum Schützen des Jahres kürte Vorsitzender Fugel den Schützenbruder Bernd Kramer.

Mit der Proklamation des neuen Königs Roman Claaßen und seiner Königin Kerstin sowie den Adjutantenpaaren Arno Marks und Yvonne Lepper sowie Ewald und Anne Janssen ging das Schützenfest am Montag mit einem weiteren Höhepunkt in die letzte Runde.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

550 Schützen feiern Kreisschützenfest in Strücklingen - OM online