Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

51-Jähriger rast über Stoppschild und verursacht schweren Unfall

Ein Mann aus dem Landkreis Osnabrück nimmt am Freitag einer 39-jährigen Fahrerin die Vorfahrt. Es kommt zum Zusammenstoß. Die Folge: mehrere Verletzte.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Auf einer Kreuzung bei Rieste (L 76/107) kam es am Freitagmittag gegen 13 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit vier Schwerverletzten. Laut der Polizei fuhr ein 51-Jähriger mit einem 17-jährigen Beifahrer in einem Opel wohl ungeachtet über ein Stoppschild. Zur selben Zeit passierte eine 39-Jährige mit ihrer 33-jährigen Beifahrerin die Kreuzung. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurden laut Polizeiangaben beide Fahrzeuge stark zusammengestaucht. Alle Unfallbeteiligten wurden schwer verletzt.

Die 33-Jährige musste von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Die anderen drei Unfallbeteiligten wurden ebenfalls in umliegende Kliniken gebracht. In Rieste waren auch Einsatzkräfte aus dem Landkreis Vechta vor Ort. Der entstandene Schaden beläuft sich laut Polizei auf circa 14.000 Euro.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

51-Jähriger rast über Stoppschild und verursacht schweren Unfall - OM online