Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

44-Jähriger ignoriert untersagte Weiterfahrt und gibt wieder Gas

Wegen eines defekten Rücklichts zogen die Beamten den Mercedes-Fahrer aus dem Verkehr. Wenig später überholte er die Polizei wieder auf der A1 – obwohl ihm die Weiterfahrt untersagt wurde.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Gegen einen 44-Jährigen aus dem Kreis Cloppenburg laufen seit Sonntagnacht gleich mehrere Strafverfahren.

Zunächst hatte die Polizei den Mann wegen eines defekten Rücklichts auf der Rastanlage in Wildeshausen kontrolliert. Dor stellten die Beamten fest, dass der Versicherungsschutz für den Mercedes des Fahrers abgelaufen war. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

Als die Polizisten wieder auf die A1 fuhren und die Schnellstraße beim Dreieck Ahlhorner Heide verlassen wollten, überholte der 44-Jährige ihren Streifenwagen. Kurze Zeit später stoppten die Autobahnpolizisten den Mercedes-Fahrer in einem Gewerbepark in Emstek. Damit er nicht wieder zurück auf die Straße konnte, stellten die Beamten den Fahrzeugschlüssel sicher.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

44-Jähriger ignoriert untersagte Weiterfahrt und gibt wieder Gas - OM online