Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

41-Jähriger wird in Essen Opfer eines Raubüberfalls

Der Cappelner wartete auf den Bus am Bahnhof. Plötzlich tauchten drei Männer auf, die ihn attackierten und seine Taschen an sich rissen. Das Opfer ließen sie verletzt zurück.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Die Polizei sucht in Essen nach drei bislang unbekannten Männern. Sie sollen am Mittwochnachmittag in Essen einen Mann angegriffen und ausgeraubt haben. Das berichtet die Polizei am Donnerstag.

Der 41-Jährige aus Cappeln wartete gegen 16.40 Uhr beim Bahnhof in Essen auf den Bus. Plötzlich tauchte das Trio auf. Dabei soll es sich um Männer im Alter zwischen 20 und 25 Jahren gehandelt haben, schreibt die Polizei. Diese sollen den Cappelner angegriffen und geschlagen haben. Einer der Männer entriss dem 41-Jährigen einen Rucksack und eine Tragetasche. Dann lief das Trio davon. Der Rucksack und die Tasche seien wenig später in der Nähe des Bahnhofs entdeckt worden.

Der Cappelner erlitt durch den Angriff leichte Verletzungen. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei in Essen unter Telefon 05434/924700 entgegen.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

41-Jähriger wird in Essen Opfer eines Raubüberfalls - OM online