Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

402 aktive Corona-Infektionen im Kreis Vechta

(Update: 18 Uhr) Am Montag bestätigt die Kreisbehörde 9 neue Corona-Fälle. Insgesamt sei das derzeitige Infektionsgeschehen auf mehrere kleine Ausbrüche zurückzuführen, so Kreissprecherin Dorgelo.

Artikel teilen:

Das Gesundheitsamt des Landkreises Vechta meldet am Montag (26. Oktober) 9 weitere Infektionen mit dem Coronavirus. Damit steigt die Gesamtzahl der seit Beginn der Pandemie registrierten Fälle auf 1261. Die Inzidenzzahl liegt nach Angaben der Kreisbehörde am Montag bei 191,91 - ein neuer Höchstwert. 

Aktiv und nachweislich mit dem Coronavirus infiziert sind derzeit kreisweit 402 Menschen. 14 an Covid-19 Erkrankte befinden sich in stationärer Behandlung - 3 müssen auf der Intensivstation versorgt werden. Hotspots bleiben weiterhin die Städte Lohne und Vechta mit insgesamt 223 aktiven, nachweislichen Corona-Infektionen.

Die 9 bestätigten Neuinfektionen am Montag verteilen sich wie folgt: 

  • 143 in Lohne (-3 genesene Personen)
  • 80 in Vechta (+4 Neuinfektionen, -2)
  • 33 in Bakum (+1, -2)
  • 31 in Damme
  • 30 in Neuenkirchen-Vörden (-1)
  • 25 in Steinfeld (+2)
  • 25 in Dinklage (+1)
  • 17 in Goldenstedt (+1)
  • 11 in Holdorf (-1)
  • 7 in Visbek

Die Anzahl der Personen in Qurantäne steigt im Vergleich zu Sonntag um 55 Personen auf 1589. Gleichzeitig dürfen 56 Personen die häusliche Quarantäne am Montag wieder verlassen. Hier liegt die Gesamtzahl bei 4757.

Dorgelo: Quarantäne-Fälle wegen mehrerer kleiner Ausbrüche

In der Stadt Dinklage ist die Zahl der angeordneten Quarantäne-Fälle von Donnerstag (22. Oktober) mit 80 auf Sonntag (25. Oktober) auf 200 gestiegen.
Gleiches gilt für die Stadt Lohne: Von Donnerstag (22. Oktober) ist die Zahl der Quarantäne-Fälle von 328 Quarantäne-Fällen bis Sonntag (25. Oktober) auf 451 Quarantäne-Fälle) gestiegen.
In der Gemeinde Steinfeld sind die Quarantäne-Fälle am Donnerstag (22. Oktober) von 64 Quarantäne-Fällen bis Sonntag (25. Oktober) auf 100 Quarantäne-Fälle) angestiegen.

Woher stammen die neuen Quarantäne-Fälle?

Auf Nachfrage von OM online teilt Kreissprecherin Eva-Maria Dorgelo mit, dass das derzeitige Infektionsgeschehen auf viele kleine Ausbrüche im Kreisgebiet zurückzuführen sei. "Diese führen dazu, dass sich derzeit eine Vielzahl an Personen in Quarantäne befindet", so Dorgelo. 

Feiern, private Zusammenkünfte und eine Fußballmannschaft

Die Quarantäne-Fälle in der Stadt Dinklage seien unter anderem auf 2 private Feiern zurückzuführen. Außerdem hänge die hohe Zahl der Quarantäne-Fälle mit Personen zusammen, die in anderen Städten und Gemeinden verschiedene Kontakte zu Infizierten hatten, heißt es weiter. 
Nach Informationen von OM online hatte sich außerdem ein Trainer einer Fußballmannschaft mit dem Coronavirus infiziert. Deshalb befindet sich die gesamte Mannschaft in Quarantäne. 

Nach wie vor hingen die sich in Quarantäne befindenden Personen in der Stadt Lohne mit einer privaten Trauerfeier zusammen. Allerdings seien auch in der Stadt Lohne viele Kontaktpersonen in Quarantäne, die weitere Kontakte zu Infizierten innerhalb und außerhalb des Landkreises hatten.

Die Quarantäne-Fälle in Steinfeld seien auf vereinzelte Feiern und private Zusammenkünfte zurückzuführen, erklärt Dorgelo. 

Bei allen neuen Quarantäne-Fällen handele es sich nicht um Ausbrüche in hiesigen Unternehmen, versicherte die Kreissprecherin auf Nachfrage.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

402 aktive Corona-Infektionen im Kreis Vechta - OM online