Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

4-Jähriger fällt beim Spielen in die Sagter Ems

Ein Passant bemerkte den Notfall und rettete den kleinen Jungen aus dem Wasser. Das Kind war zwischenzeitlich etwa 30 Meter im Wasser abgetrieben. (Update 16.15 Uhr)

Artikel teilen:
Die Sagter Ems. Symbolfoto: Archiv

Die Sagter Ems. Symbolfoto: Archiv

Ein kleiner Junge ist am Sonntagmittag beim Spielen in die Sagter Ems gefallen. Das berichtet die Polizei. Der Vorfall ereignete sich gegen 12.10 Uhr im Bereich Marktstraße in Saterland im Ortsteil Ramsloh. Ein 37-jähriger Passant bemerkte den Notfall rechtzeitig und konnte das 4-jährige Kind aus dem Wasser retten. Der Junge war nach Angaben der Beamten zu diesem Zeitpunkt bereits etwa 30 Meter im Fluss abgetrieben. Die vor Ort anwesenden Rettungskräfte versorgten den geretteten Jungen anschließend und brachten ihn mit einer Unterkühlung vorsorglich in ein Krankenhaus.

Mit wem das Kind zu dem Zeitpunkt unterwegs war, dazu machte die Polizei zunächst keine Angaben. Es werde geprüft, ob eine Verletzung der Aufsichtspflicht vorliege, sagte ein Sprecher.

Der OM online Podcast. Thema  der neuen Ausgabe sind Kunstrasenplätze im Oldenburger Münsterland. Welche Halme sind die besten, wie steht es um Ökologie und Nachhaltigkeit? Und was haben geschredderte Olivenkerne mit dem Thema zu tun?  Jetzt reinhören! 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

4-Jähriger fällt beim Spielen in die Sagter Ems - OM online