Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

4. Deutscher Meistertitel für Silvia Huesmann

Seit Jahren gehört die Löningerin zur Elite des deutschen Schießsports in den Wettbewerben der Sportler mit körperlichen Einschränkungen. Ihren Traum von den Paralympics verhindert nur das Alter.

Artikel teilen:
Silvia Huesmann holte den Deutschen Meistertitel im Zimmerstutzen-Wettbewerb der Teilnehmer mit körperlichen Einschränkungen. Vereinskollege Aloys Brundiers (rechts) wurde 3.. Foto: Huesmann

Silvia Huesmann holte den Deutschen Meistertitel im Zimmerstutzen-Wettbewerb der Teilnehmer mit körperlichen Einschränkungen. Vereinskollege Aloys Brundiers (rechts) wurde 3.. Foto: Huesmann

Die aus dem Löninger Ortsteil Angelbeck stammende Silvia Huesmann hat bei den Deutschen Meisterschaften des Schützenbundes in München ihren 4. Deutschen Meistertitel sowie eine Silber- und eine Bronzemedaille geholt. Einen Treppchenplatz im Wettbewerb mit dem Kleinkaliber im Liegen verfehlte sie nur um 2 Zähler. In der Wertungsklasse SH2 für Frauen und Männer mit körperlichen Einschränkungen gewann sie mit 621 Ringen den Titel mit dem Zimmerstutzen.

Den Erfolg der Löninger Sportschützen in dieser Disziplin machte Vereinskollege Aloys Brundiers mit seiner Bronzemedaille komplett. Ein Zimmerstutzen ist ein Zwitter zwischen Kleinkaliber (KK) und Luftgewehr, ist aber etwas kleiner als das KK und wird mit Zündhütchen und Bleikugeln geladen. Die Distanz zur Zielscheibe beträgt 15 Meter. Ihre Vielseitigkeit unterstrich die Sportschützin mit weiteren Erfolgen bei den Titelkämpfen im Wettbewerb mit dem Luftgewehr in den beiden Disziplinen stehend und liegend. Hier gewann sie den Vizetitel beziehungsweise die Bronzemedaille. Das Luftgewehr wird dabei an einem Punkt auf einem beweglichen Federbock gelagert.

Im Stehend-Wettbewerb erreichte sie mit den 60 Schuss auf 10 Meter 625,4 Ringe, was ihr die Bronzemedaille bescherte. Im Liegen standen 631,7 Treffer zu Buche - und damit der 2. Platz. Theoretisch können 654 Treffer erzielt werden, wenn denn stets die 10,9 für die absolute Mitte erreicht werden. Von diesem Wert sind aber alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Regel weit entfernt, nur einige Ringe entscheiden über die vorderen Platzierungen. In aller Regel lägen die Aktiven der vorderen Plätze dicht beisammen, da komme es darauf an, einen guten Tag zu erwischen um ganz vorne oder auf dem Treppchen landen zu können. Im Gespräch mit unserer Redaktion bewertet sie die beiden Medaillen mit dem Luftgewehr sogar noch höher als ihren Meistertitel.

Bei allen 5 Starts in den Top Ten gelandet

Sie habe sich hier in beiden Wettbewerben in der offenen Klasse, in der Frauen und Männer gemeinsam starten, nur dem 23-jährigen Sebastian Schmidt geschlagen geben müssen, betont die 59-Jährige, die auf die jüngeren und dabei unter anderem auf die besseren Augen als bessere Voraussetzung verweist. Aus einem weiteren Grund ist sie zufrieden mit ihren Leistungen in München. Es sei allein schon als großer Erfolg zu werten, dass sie sich in 5 Disziplinen für die Deutschen Titelkämpfe habe qualifizieren können, so Huesmann. Zudem habe sie sich in allen 5 Starts jeweils unter den besten 10 platziert. Ihre Vielseitigkeit zeigt sich auch in der Reihe ihrer bisher 4 Meistertitel 2014, 2015, 2017 und in diesem Jahr. Neben den Erfolgen im Luftgewehr liegend erreichte sie ihre Titel unter anderem im KK auf der 100-Meter-Distanz liegend.

Paralympics-Traum bleibt aus Altersgründen unerfüllt

Theoretisch hätten ihre Leistungen seit etlichen Jahren für einen Start bei den Paralympics gereicht, doch leider komme sie dafür aufgrund ihres Alters nicht mehr infrage. Huesmann ist seit 1981 Sportschützin. Sie trainiere häufig 2 Mal die Woche, das Pensum erhöhe sie vor Wettkämpfen aber nicht unbedingt, erzählt sie. Das bringe nicht so viel, weil sie eine typische Wettkampfschützin sei: "Ich brauche den höheren Adrenalinspiegel, damit ich gut bin." Sie bezeichnet sich außerdem als Schnellschützin: "Wenn ich zu lange warte, bin ich schlecht." So  gebe sie in der Regel innerhalb von 15 Minuten bereits 30 Schuss ab.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

4. Deutscher Meistertitel für Silvia Huesmann - OM online