Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

4,23 Promille am Steuer: Polizei zieht Cloppenburger aus dem Verkehr

Laut Mitteilung der Polizei hatten die Beamten den Verdacht, der Mann könne alkoholisiert sein. Das bestätigte der Atemalkoholtest recht eindrucksvoll.

Artikel teilen:
Foto: dpa/Anspach

Foto: dpa/Anspach

Die Polizei hat am Montag den Führerschein eines 70-Jahre alten Cloppenburgers beschlagnahmt. Der Mann war stark alkoholisiert hinter das Steuer seines Wagens gestiegen. Ein Atemalkoholtest ergab  nach Angaben der Beamten bei der Kontrolle einen Wert von 4,23 Promille. 

Polizisten hatten den Mann am Montagnachmittag gegen 15.45 Uhr auf der Straße Filberg in Cloppenburg gestoppt und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei hatten die Beamten laut Mitteilung den Verdacht, der 70-Jährige könne unter dem Einfluss von Alkohol stehen. Dem folgenden Atemalkoholtest unterzog sich der Cloppenburger schließlich freiwillig. Eine Blutprobe soll jetzt genaueres ergeben.

Laut Mitteilung beschlagnahmten die Polizisten gleich nach der Kontrolle den Führerschein des Mannes. Sie untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Strafverfahren ein.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

4,23 Promille am Steuer: Polizei zieht Cloppenburger aus dem Verkehr - OM online