Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

30 Zentimeter großer Ast zerstört Auto in Fladderlohausen

Nach einem Unwetter in der Nacht auf Dienstag drohte noch ein weiterer Ast abzustürzen. Dann kam Hilfe.

Artikel teilen:
Foto: Stickfort

Foto: Stickfort

Nach einem Unwetter in der Nacht zu Dienstag in Fladderlohausen ist gegen 7 Uhr ein großer Ast mit einem Durchmesser von rund 30 Zentimetern aus einer Hofeiche gebrochen und auf ein darunter geparktes Fahrzeug gefallen.

Ein weiterer großer Ast hing noch über dem Fahrzeug und drohte, abzustürzen – weshalb eine Bergung des ersten Astes nicht gefahrlos möglich war. Die Feuerwehr Fladderlohausen sicherte bis zum Eintreffen der nachgeforderten Drehleiter aus Damme die Straße. Dann wurde beide Äste gemeinsam entfernt. Danach konnte die Straße wieder freigegeben werden. Das Auto erlitt einen Totalschaden, teilte Feuerwehr-Pressesprecher Mario Stickfort mit.

Foto: StickfortFoto: Stickfort

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

30 Zentimeter großer Ast zerstört Auto in Fladderlohausen - OM online