Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

3,05 Millionen Euro fließen in Oberschule

Ein Bistro als „Mensa-Ersatz“ wird im nächsten Jahr in den bisherigen Mehrzweckraum der Oberschule Pingel-Anton gebaut. Bis 2026 sollen alle Klassentrakte modernisiert werden.

Artikel teilen:
Reif für die Sanierung: Im ebenerdigen Mittelbau wird der Mehrzweckraum der Oberschule Pingel-Anton zu einem Bistro mit bis zu 115 Sitzplätzen umgebaut. Zugleich wird der Eigangsbereich weiter links komplett saniert. Foto: Kreke

Reif für die Sanierung: Im ebenerdigen Mittelbau wird der Mehrzweckraum der Oberschule Pingel-Anton zu einem Bistro mit bis zu 115 Sitzplätzen umgebaut. Zugleich wird der Eigangsbereich weiter links komplett saniert. Foto: Kreke

Den jahrelangen Sanierungsstau in der Oberschule Pingel-Anton löst die Stadt mit einem finanziellen und baulichen Kraftakt auf. Im nächsten Jahr ist der Bau des neuen Bistros geplant. Zugleich wird der Eingangstrakt mit dem Treppenhaus saniert. Die Kosten: rund 1,25 Millionen Euro. Die Bauzeit: rund zwölf Monate.

In weiteren vier Bauabschnitten sollen bis 2026 alle Klassentrakte modernisiert werden, wie Armin Nöh, der Fachbereichsleiter Bau der Verwaltung, am Mittwochabend dem Schulausschuss des Rates berichtete. Dafür sind weitere 1,8 Millionen Euro eingeplant.

Rektor Johannes Bockhorst reagierte in der öffentlichen Sitzung erleichtert und dankbar. Das Bistro, das seit zwei Jahren geplant wird, sei „eine tolle Lösung für die Schule“, sagte er in seiner Wortmeldung in der Stadthalle. Der Umbau der Mehrzweckhalle bedeute keinen Verlust für Aufführungen und Versammlungen, da die Bühne erhalten bleibt und größere Schulveranstaltungen ohnehin in den Standort Galgenmoor verlegt werden, wo es bereits eine große Mensa gibt.

Vollwertige Mahlzeiten für bis zu 100 Schüler

Das Bistro, in dem durchaus auch vollwertige Mahlzeiten für bis zu 100 Schüler gleichzeitig serviert werden können, wird durch aufgelockerte Sitzgruppen und mehr Licht einen Lokal-Charakter erhalten. Zum Schulhof hin ist ein schlichter moderner Vorbau mit Windfang vorgesehen. Zum grünen Innenhof der Schule hin, erweitert ein lichter Wintergarten den Raum.

Das Bistro sei „cooler als eine stumpfe Mensa“, meinte CDU-Ratsherr Lukas Görner. Die Idee komme auch für andere Schulen der Stadt infrage, die noch auf eine Möglichkeit zum Mittagessen warten.

In einem ersten Schritt hat die Stadt Cloppenburg in diesem Jahr bereits einen Klassentrakt, eine Küche und einen Musik­raum saniert. 90 Prozent der investierten Kosten flossen aus einem kommunalen Förderprogramm.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

3,05 Millionen Euro fließen in Oberschule - OM online