Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

23-Jähriger liefert sich Verfolgung mit der Polizei

Mit mehr als Tempo 100 fuhr der Mann in Diepholz an einer Fußgängerin mit Kinderwagen vorbei, die am Straßenrand stand. Die Beamten konnten den Fahrer schließlich stoppen.

Artikel teilen:
Foto: dpa/Inderlied

Foto: dpa/Inderlied

Ein 23 Jahre alter Autofahrer hat sich am Sonntag in Diepholz eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Der Wagen mit mehreren Insassen sei der Besatzung eines Streifenwagens aufgefallen, teilte die Polizei mit. Als der Wagen kontrolliert werden sollte, beschleunigte der Fahrer und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit. Mit mehr als Tempo 100 fuhr der 23-Jährige an einer Fußgängerin mit Kinderwagen vorbei, die am Straßenrand stand. Schließlich nahmen zwei weitere Funkstreifenwagen die Verfolgung auf. Der Fluchtwagen überquerte die Parkplätze mehrerer Lebensmittelmärkte, dort konnten die Beamten ihn stoppen.

Der 23 Jahre alte Fahrer stand den Angaben zufolge während der Fahrt unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, einen Führerschein hatte er nicht. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt wurde untersagt, mehrere Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet. Seine beiden Mitfahrer wurden nach Feststellung der Identität entlassen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

23-Jähriger liefert sich Verfolgung mit der Polizei - OM online