Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

21-jähriger Bauarbeiter wird von Regionalzug in Diepholz erfasst und getötet

Der junge Mann habe sich außerhalb des abgesperrten Bereichs aufgehalten, berichtet die Polizei. Die Bahnstrecke wurde für mehrere Stunden in beide Richtungen komplett gesperrt.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Ein 21-jähriger Bauarbeiter ist am Dienstagvormittag auf der Bahnstrecke zwischen Bremen und Osnabrück von einem Regionalzug erfasst und getötet worden. Der Mann habe sich außerhalb des abgesperrten Bereichs aufgehalten, teilte die Polizei mit. Die Bahnstrecke wurde für mehrere Stunden in beide Richtungen komplett gesperrt. Die Baustelle der Bahn befindet sich im Kreis Diepholz in der Nähe des Ortes Drebber, wie die Bahn mitteilte. Die rund 50 Fahrgäste des Zuges mussten nach dem Unfall mit Schienenersatzfahrzeugen weiterfahren.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

21-jähriger Bauarbeiter wird von Regionalzug in Diepholz erfasst und getötet - OM online