Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

2-Jähriger barfuß in Lohne unterwegs: Passanten helfen verirrtem Jungen

Der kleine Mann ist mittlerweile wieder zuhause. Die besorgte Mutter hatte sich bei der Polizei gemeldet.

Artikel teilen:

Ende gut, alles gut: Aufmerksame Passanten haben laut Polizei in Lohne einem Kleinkind geholfen, das sich verirrt hatte. Laut Mail war der Junge, etwa 2,5 Jahre alt, zur Mittagsstunde im Stadtgebiet unterwegs. Barfuß und ohne Jacke fiel das Kind sofort auf.

Hilfsbereite Lohner kümmerten sich, schreibt die Polizei. Sie gab dem Kind Kleidung und starteten die Suche nach den Eltern. Zunächst ohne Erfolg, räumt die Polizei ein, auf deren Dienststelle der kleine Mann zum Trost seine Lieblingskindersendung ansehen durfte.

Dann meldete sich die Mutter, die zunächst auf eigene Faust nach ihrem Sprössling gefahndet hatte. Der Frau sei ein Stein vom Herzen gefallen, formuliert es die Polizei. Und weiter: "Wir bedanken uns herzlich bei den aufmerksamen Passanten für den schnellen Hinweis sowie die Versorgung des Jungen." Wir schließen uns an.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

2-Jähriger barfuß in Lohne unterwegs: Passanten helfen verirrtem Jungen - OM online