Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

2,03 Promille: 58-Jähriger stürzt mit E-Bike

Zeugen teilten der Polizei am Freitagabend mit, dass ein Friesoyther mit seinem Pedelec gestürzt sei. Als die Beamten eintrafen, war klar, wieso: Der Mann hatte sich betrunken aufs Rad gesetzt.

Artikel teilen:
Symbolfoto: T. Vorwerk

Symbolfoto: T. Vorwerk

Für einen 58-Jährigen aus Friesoythe war am Freitagabend seine Spritztour mit dem E-Bike vorzeitig beendet. Zeugen unterrichteten die Polizei, dass der Mann mit seinem Fahrrad in der Riege-Wolfstange gefallen sei. Beim Eintreffen stellten die Beamten fest, dass sich der Friesoyther betrunken aufs Fahrrad gesetzt hatte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,03 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und ein entsprechendes Verfahren eingeleitet.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

2,03 Promille: 58-Jähriger stürzt mit E-Bike - OM online