Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

19-Jähriger bei Unfall tödlich verletzt

Tödlicher Unfall in Goldenstedt: Das Auto prallte gegen zwei Bäume. Der 19-jährige Fahrer wurde aus dem Kleinwagen geschleudert. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Artikel teilen:
Foto: Nonstopnews

Foto: Nonstopnews

Ein 19-Jähriger ist in der Nacht zu Sonntag noch an der Unfall verstorben. Wie die Polizei mitteilte, hat der junge Mann aus Goldenstedt gegen 2.15 Uhr auf der Barnstorfer Straße die Kontrolle über seinen Kleinwagen verloren. Der Unfall passierte unmittelbar vor einer scharfen Rechtskurve kurz vor der Kreisgrenze. 

Der 19-Jährige war nach ersten Erkenntnissen von Varenesch kommend unterwegs, als der Daihatsu nach links von der Straße geriet. Dort prallte der Wagen frontal gegen einen Baum. Nach dem Aufprall wurde der Kleinwagen durch den Seitenraum der Barnstorfer Straße geschleudert, er touchierte einen Telefonmast und stieß gegen einen zweiten Baum.

Die Kollision war so enorm, dass der Goldenstedter aus dem Daihatsu geschleudert wurde. Ein Großaufgebot von Rettungskräften eilte an die Unfallstelle - konnte für den jungen Mann aber nichts mehr tun. Neben einem Notarzt und dem Rettungsdienst war auch die Feuerwehr Goldenstedt mit 26 Einsatzkräften an der Unfallstelle. Vor Ort war auch die Drohnengruppe der Kreisfeuerwehr. Sie suchte aus der Luft nach etwaigen weiteren Opfern im Bereich der Unfallstelle. Die Barnstorfer Straße wurde für rund 3 Stunden voll gesperrt.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

19-Jähriger bei Unfall tödlich verletzt - OM online