Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

19-jähriger Cloppenburger will Polizisten Drogen verkaufen

Im Stadtpark hofft ein mutmaßlicher Dealer auf Kundschaft und trifft auf Zivilbeamte. Beim "Verkaufsgespräch" gibt es daher Überraschungen.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

So hatte sich ein 19-Jähriger aus Cloppenburg seinen Dienstagnachmittag nicht vorgestellt. Der junge Mann war im Cloppenburg Stadtpark unterwegs, um Drogen zu verkaufen. Er sprach zwei Männer an. Doch die vermeintlichen Spaziergänger waren keine Kunden. Es waren zivile Polizeibeamte, die auf Fußstreife unterwegs waren. 

Die Beamten durchsuchten den 19-Jährigen und beschlagnahmten eine geringe Menge Cannabis, heißt es in einer Pressemitteilung der Behörde. Anschließend nahm die Polizei die Wohnung des Cloppenburgers unter die Lupe, fand jedoch kein weiteres Rauschgift. Das Telefon des Verdächtigten wurde jedoch beschlagnahmt. Ein Ermittlungsverfahren ist eingeleitet.

Drei weitere Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz stellte die Polizei am Dienstag außerdem noch fest. Die Tatverdächtigen seien zwei 20-jährige Männer aus Cloppenburg und ein Jugendlicher aus dem Landkreis Cloppenburg. Sie waren am Abend in Galgenmoor aufgefallen.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

19-jähriger Cloppenburger will Polizisten Drogen verkaufen - OM online