Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

18-Jähriger schlägt "Zwischenfreund" seiner Freundin: 600 Euro Strafe

Die Freundin des jungen Cloppenburgers hatte ihn vorerst für einen 23-Jährigen verlassen – kehrte dann jedoch zu ihm zurück. Doch der 23-Jährige ließ nicht locker. Dann kam es zum Streit.

Artikel teilen:
Symbolfoto: Bänsch

Symbolfoto: Bänsch

Weil er den neuen Freund seiner Freundin zusammengeschlagen, das am Boden liegende Opfer getreten und das Auto des Opfers beschädigt haben soll, hat das Jugendgericht am Cloppenburger Amtsgericht am Freitag einen 18-Jährigen aus Cloppenburg wegen gefährlicher Körperverletzung schuldig gesprochen und zu einem Schmerzensgeld in Höhe von 600 Euro verurteilt. In der Beziehung des Angeklagten soll es zeitweise nicht so gut gelaufen sein. So wandte sich die Freundin des 18-Jährigen kurzfristig einem 23-Jährigen zu.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

18-Jähriger schlägt "Zwischenfreund" seiner Freundin: 600 Euro Strafe - OM online