Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

178 neue Coronafälle am Dienstag im Kreis Cloppenburg nachgewiesen

Das Cloppenburger Gesundheitsamt meldet am Dienstag einen weiteren Todesfall, der in Zusammenhang mit einer Infektion steht. Aktuell gibt es 1228 aktive Infektionen im Kreisgebiet.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Die Zahl der Todesfälle, die in Zusammenhang mit einer Infektion mit dem Coronavirus stehen, ist am Dienstag im Landkreis Cloppenburg auf 184 gestiegen. Das geht aus den aktuellen Zahlen des Gesundheitsamtes hervor. Demnach ist eine weitere infizierte Personen verstorben. Erst am Montag hat das Gesundheitsamt zwei Todesfälle gemeldet.

Das Cloppenburger Gesundheitsamt meldet am Dienstag 178 neue positive Testergebnisse. Demgegenüber stehen 148 Personen, die seit Dienstag als genesen gelten. Dadurch steigt die Zahl der aktiven und nachgewiesenen Infektionen auf 1228 (Vortag: 1199).

Örtlicher Schwerpunkt beim Infektionsgeschehen ist am Dienstag die Gemeinde Essen. Allein hier werden 47 neue Coronafälle gemeldet. Auf Anfrage von OM Online erklärt Kreissprecher Frank Beumker, dass der größter Teil dieser Fälle in Zusammenhang mit der Infektionskette im Schlachthof von Danish Crown stehen. Allerdings handelt es sich hier nicht um tagesaktuell festgestellte Infektionen, Vielmehr seien die nachgewiesenen Fälle der letzten Woche nunmehr abgearbeitet worden. Aktuell gibt es in der Gemeinde Essen 184 aktive Infektionen.

Aus der Stadt Cloppenburg werden 26 neue Infektionen gemeldet (aktuell 226 aktive Coronafälle), in der Stadt Löningen sind es 19 (aktuell 81 aktive Coronafälle). Die übrigen Fälle verteilen sich relativ gleichmäßig auf die anderen zehn Kommunen im Landkreis, wobei es in Lindern nur 2 sind.

Beumker spricht am Dienstag spricht am Dienstag weiterhin von einem breit gestreuten Infektionsgeschehen "auf hohem Niveau", verteilt auf die Geburtsjahrgänge 1940 bis 2021. "34 Corona-Infizierte sind jünger als 20 Jahre, 6 sind älter als 70 Jahre", berichtet Beumker.

Derzeit werden 18 infizierte Patienten (Vortag: 17) stationär in einem Krankenhaus behandelt - davon 5 intensivmedizinisch (Vortag: 3). Wie bereits berichtet, meldet das Robert-Koch-Institut für den Landkreis Cloppenburg eine 7-Tage-Inzidenz von 436,2. Das ist weiterhin der Höchstwert in ganz Niedersachsen.

Wie bereits berichtet, greift ab Mittwoch im Landkreis Cloppenburg die Warnstufe 2. Was dann gilt, finden Sie hier.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

178 neue Coronafälle am Dienstag im Kreis Cloppenburg nachgewiesen - OM online