Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

15 Meter hohe Tanne schmückt den Alten Markt in Vechta

In der Kreisstadt laufen die Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt. „Moin Vechta“ sorgt wieder für den passenden Schmuck in den Straßen.

Artikel teilen:
Kraftakt auf dem Alten Markt: Mitarbeiter des städtischen Bauhofs stellten am Mittwoch den Weihnachtsbaum auf. Foto: Stadt Vechta

Kraftakt auf dem Alten Markt: Mitarbeiter des städtischen Bauhofs stellten am Mittwoch den Weihnachtsbaum auf. Foto: Stadt Vechta

Mitarbeiter des städtischen Bauhofs haben am Mittwoch den Weihnachtsbaum auf dem Alten Markt in Vechta aufgestellt. In diesem Jahr kommt die Tanne aus Visbek. Sie wuchs im Garten der Familie Varnhorn auf eine stattliche Höhe von 15 Metern heran. In wenigen Minuten hievte ein Kranfahrer den Baum in die Halterung auf dem zentralen Platz.

Die Vorbereitungen für den Aufbau der Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt laufen ebenfalls schon auf Hochtouren. Laut Mitteilung des Stadtmarketingvereins „Moin Vechta“ wird die Kreisstadt wieder in ihr beliebtes Weihnachtsgewand gekleidet. Neben den Lichterketten in den zahlreichen Bäumen am Straßenrand sollen 75 Nordmanntannen für Glanz in der Vorweihnachtszeit sorgen.

„Die Vechtaer Weihnachtsbeleuchtung ist einzigartig und stimmt alle Besucher freudig auf die Weihnachtszeit ein. Ein Spaziergang, Schaufensterbummel oder Shoppingtrip wird auf diese Weise zu einem besonderen Ereignis“, verspricht „Moin Vechta“-Geschäftsführerin Maleen Kordes. Angeschaltet wird die Weihnachtsbeleuchtung zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes.

Marktmeister Jens Siemer befasst sich bereits seit Wochen mit der Planung der Traditionsveranstaltung, die nach der Zwangspause im vergangenen Jahr nun unter Beachtung der neuen Corona-Verordnung stattfinden soll. Vom 25. November bis 30. Dezember wollen Schausteller und Gastronomen für die richtige Stimmung im Bereich Alter Markt/Europaplatz sorgen. Über den Ablauf und die Vorgaben will die Verwaltung in Kürze berichten.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

15 Meter hohe Tanne schmückt den Alten Markt in Vechta - OM online