Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

11 Neuinfektionen im Oldenburger Münsterland

Die Zahl der bestätigten Neuinfektionen hat sich in  beiden Landkreisen erhöht. Während das Gesundheitsamt Cloppenburg 6 neue positive Tests meldet, sind in Vechta weitere 5 Fälle bekannt.

Artikel teilen:

Langsam aber stetig steigen die Zahlen im Oldenburger Münsterland. Am Freitagnachmittag hat das Cloppenburger Gesundheitsamt 6 Neuinfektionen gemeldet. Im Landkreis Vechta sind fünf weitere Fälle bekannt gegeben worden. Die Zahlen im Überblick.

Die Zahlen für den Kreis Cloppenburg:

In der Gemeine Emstek haben sich zwei Familien mit dem Coronavirus infiziert. Allein hier seien fünf Tests positiv bestätigt worden, teilte die Kreisverwaltung mit. Ein weitere bestätigte Neuinfektion gibt es in der Stadt Cloppenburg. Damit sind aktuell 36 Fälle bestätigt. Eine Person aus der Stadt Cloppenburg gilt seit heute wieder als genesen. Die aktuellen Fälle verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Bösel (6), Cappeln (2),  Cloppenburg (4), Emstek (8), Essen (3), Garrel (4), Lastrup (2), Molbergen (7). In Barßel, Friesoythe, Lindern, Löningen und im Saterland sind derzeit keine Infektionen bekannt.

Aktuell stehen 125 Einwohner im Cloppenburger Kreisgebiet unter Quarantäne. Das betritt 35 Infizierte und 88 Kontaktpersonen. Zwei an Covid-19 erkrankte Personen werden stationär in einem Krankenhaus behandelt.

Die Zahlen für den Kreis Vechta:

Im Landkreis Vechta haben sich die aktuell bekannten Coronafälle seit Donnerstag um 5 erhöht. Die positiven Testergebnisse betreffen allesamt Einwohner der Stadt Vechta. Gleichzeitig gelten vier in Lohne wohnende Infizierte wieder als genesen. Damit sind aktuell 47 Infektionen im Kreisgebiet bekannt. 

Die aktuellen Fölle verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Visbek (2), Goldenstedt (1), Vechta (13), Lohne (22), Bakum (2), Dinklage (1), Steinfeld (1), Neuenkrichen-Vörden (5). Lediglich in Damme und Holdorf sind derzeit keine Infektionen bekannt.

Aktuell stehen 212 Einwohner des Landkreises Vechta unter häuslicher Quarantäne - das beinhaltet alle 47 Infizierten sowie deren enge Kontaktpersonen. 14 Personen durften seit Donnerstag die Qurantäne wieder verlassen. Die Inzidenzzahl für den Landkreis Vechta liegt laut Angaben der Kreisverwaltung weiterhin bei 11,89.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

11 Neuinfektionen im Oldenburger Münsterland - OM online