Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

10-jähriger Waliullah entgeht Chaos auf Flughafen in Kabul nur knapp

Der Junge aus Afghanistan wird über das MT-Friedensbett seit Freitag am Friesoyther St.-Marien-Krankenhaus medizinisch behandelt. Seit 1,5 Jahren leidet er unter dem Bruch seines Oberschenkels.

Artikel teilen:
In guten Händen: Der 10-jährige Waliullah mit den Oberärzten Dr. Stephan Amelung (rechts) und Dr. Rexford O. Adu sowie Mirvais Karsai, Koordinator der Hilfsorganisation "Kinder brauchen uns", der ihn sicher nach Deutschland brachte.  Foto: Claudia Wimberg

In guten Händen: Der 10-jährige Waliullah mit den Oberärzten Dr. Stephan Amelung (rechts) und Dr. Rexford O. Adu sowie Mirvais Karsai, Koordinator der Hilfsorganisation "Kinder brauchen uns", der ihn sicher nach Deutschland brachte.  Foto: Claudia Wimberg

Den dramatischen Ereignissen auf dem Flughafen in Kabul konnten sie rechtzeitig entgehen. "Wir haben es so gerade eben noch geschafft", berichtet Mirvais Karsai über die Reise nach Deutschland, die am vergangenen Samstag planmäßig mit einer Linienflugmaschine stattfand.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

10-jähriger Waliullah entgeht Chaos auf Flughafen in Kabul nur knapp - OM online